Freundschaften und Eifersucht

So, da waren wir dann heute doch beim PEKiP, aber nur, weil mich eine Mama darum gebeten hat (die Freundschaft mit ihr ist mir auch sehr wichtig und wir sehen uns in letzter Zeit viel zu selten)… und dann auch noch, weil ich den Kurs ja ohnehin vollständig bezahlen muss.

Heute wurde den Kindern wieder malen mit Wachsmalstiften angeboten und es war so süß anzusehen, wie zwei Babys gegenüber saßen, sich über das Blatt gebeugt und gemalt haben. Es ist so niedlich, wie die schon in dem Alter gemeinsam spielen. Die Mamas von den beiden meinten auch, dass sie sich öfter mal treffen würden, mal auf dem Spielplatz und mal im Babycafé… Und genau dort war es wohl auch, dass das eine Baby geschlafen hat und das andere immer um dieses “herumgetänzelt” ist und gewartet hat, dass es aufwacht.

So niedlich das auch war, dass anzusehen und anzuhören, so sehr gab es mir doch ein Stich ins Herz. Das war doch der Freund meiner Tochter! Wieso geht er denn mit einem anderen Baby spielen (also dafür sind natürlich die Mütter verantwortlich – das ist mir schon klar!)? Warum fragt uns denn keiner, ob wir mit möchten? Ja, ich gebe es zu, ich bin mal wieder eifersüchtig. Wieso wird die Mama samt Baby mitgenommen und wir nicht? Wieso fragt uns keiner? Wieso werde ich wieder ausgeschlossen? Mit den zwei Mamas und einer weiteren waren wir auch einmal gemeinsam unterwegs und danach wurde ich nicht mehr gefragt. Die drei bzw sechs waren dann gemeinsam im Zoo oder in den Gärten der Welt… ich wurde ausgeschlossen. Zu der dritten Mutter ist der Kontakt auch inzwischen abgebrochen, ich glaube, die ist mit meiner Art nicht klar gekommen. Und dass nur, weil ich gesagt habe, die Hochzeit auf der sie war, wäre ne “Party”. Ja, warum denn nicht? Wär doch langweilig: eine Hochzeit ohne Party! Nun gut, man kann niemanden zwingen… und zurück zum Thema: Mit den anderen beiden Mamas komme ich immer noch super klar und mir ist natürlich auch klar, dass diese Eifersucht total bekloppt ist… Ich müsste sie wahrscheinlich nur fragen, ob sie mich mitnehmen würden. Aber aufdrängen möchte ich mich auch nicht und das fünfte (oder hier das dritte) Rad am Wagen zu sein, ist auch nicht gerade mein Traum… Und hinzu kommt dann noch meine kleine Prinzessin. Sie hat (ohne mein Zutun) immer mal wieder versucht, sich im Laufe der PEKiP Stunde an den einen Jungen anzunähern (und das war nicht der, der eigentlich “ihr Freund” ist), aber leider wollte der gar nichts von ihr wissen und drehte immer gleich wieder um, wenn sie versucht hat, mit ihm zu spielen. Das anzusehen, macht natürlich auch traurig! Auch wenn man das jetzt noch gar nicht sagen kann: Was ist denn, wenn das so weiter geht und nie jemand mit meinem Sonnenschein spielen möchte??? DAS geht doch nicht! Sie ist so ein fröhliches Kind – ich möchte, dass das so bleibt!!!

Vielleicht sollte ich ihr (oder sie sich) besser ne Freundin suchen, also ein Mädchen. Bloß leider haben die ganzen Mamas mit den Mädchen mit dem PEKiP Kurs aufgehört. Vielleicht sollte ich die Mama vom schwimmen noch mal um ein Treffen bitten. Die hat eine Tochter und unsere zwei Süßen haben sich auch ganz gut verstanden…. Aber sie hat sich auch sooo lange schon nicht mehr bei uns gemeldet, wer weiß, ob da überhaupt noch Interesse besteht….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s