Ausflug zum Vogelpark Teltow

Der Papa hat heute beschlossen, wir fahren in den Vogelpark Teltow. Ich kannte den vorher nicht und er wohl auch nicht. Aber jetzt, wo er endlich wieder ein Auto hat, möchte er es natürlich auch benutzen und etwas mit uns unternehmen. Also: auf ging`s!

Von uns aus kommt man mit dem Auto dort ziemlich schnell hin.

Beim Vogelpark Teltow handelt es sich um einen privatbetriebenen Familien“betrieb” und dass Familie hier groß geschrieben wird, merkt man sofort. Alle Mitarbeiter dort waren super lieb und nett, der Eintritt ist mit € 2,50 für Erwachsene und € 1,50 für Kinder ab 1 Jahr auch familienfreundlich. Wenn man möchte, kann man auch Futtertüten für € 0,30 erwerben. Auch wenn der Name es vielleicht vermuten lässt, im Vogelpark gibt es nicht nur Vögel. Wir konnten Ziegen, Schweine, einen Hirsch, Ponys, Esel und andere Tiere sehen.

IMG_5602  IMG_5609  IMG_5636

Was ich sehr schön finde, ist dass überall zu erkennen ist, dass Kinder willkommen sind. Es stehen kleine Stühle und kleine Bänke rum, die die Kleinen zum Verweilen einladen. Außerdem gibt es jede Menge Bobby Cars und Dreiräder für die Kinder. Die Kleine fand ersteres natürlich toll und konnte sich einfach nicht zwischen rot und grün entscheiden.

IMG_5660  IMG_5669

Die größeren Kinder (unseres ist dafür noch zu klein, mal abgesehen davon, dass sie Angst vor Ponys und Pferden hat) können auch Ponyreiten. Außerdem gibt es natürlich auch einen Spielplatz. Das Gelände war für die Kleine super geeignet zum laufen, spielen, gucken, staunen.

Fazit: Für ihr jetziges Alter genau das Richtige!