Soll sie oder soll sie nicht?

Heute hatten wir eine kleine “Diskussion” darüber, ob wir die Prinzessin mitnehmen sollten, wenn wir ihre Geburtstagsgeschenke (und/oder ihre Weihnachtsgeschenke) einkaufen gehen oder nicht. Ich bin der Meinung, das es nichts macht, wenn sie dabei ist. Und dass sie noch zu klein ist, um die Zusammenhänge zu erkennen. (Außerdem ist es mir wichtig, dass mein Mann und ich die Geschenke zusammen kaufen.) Ich meine, in den Spielzeugläden ist es jetzt wieder voll und ich sehe dort viele Elter mit ihren Kindern, die älter sind als unseres. (Ob diese Kinder aber nun demnächst Geburtstag haben oder ob die Eltern bereits zu Weihnachten einkaufen, weiß ich allerdings nicht und auch nicht, ob die Eltern dort nur gucken und dann im Internet bestellen. Was ein Weihnachtsmann ist, weiß unser Kind ohnehin (noch) nicht. ich weiß allerdings auch nicht, wie ich ihr das zu gegebener Zeit erklären soll… Vielleicht “lernt” sie das ja auch im Kindergarten? Oder nicht? Schließlich ist es ja ein evangelischer Kindergarten. Bringt dort das Christkind die Geschenke? Ich habe keine Ahnung. Vielleicht sollte ich mich darüber mal informieren… aber ich schweife vom Thema ab…) Mein Mann aber sieht das so, dass die Kleine nicht mitkommen sollte, denn dann ist es ja keine Überraschung mehr für sie, weil sie ja die Geschenke dann schon gesehen hat. Hm… soll sie oder soll sie nicht mitkommen?

Auf der anderen Seite haben wir ein ziemlich cleveres Kind. Gestern kam ein Paket hier an, in dem schon Geburtstags- und Weihnachtsgeschenke waren, die mein Mann übers Internet bestellt hat. Als es ankam, habe ich zu der Prinzessin gesagt: “Schau mal, da ist dein Geburtstagsgeschenk drin” und habe mir nichts weiter dabei gedacht. Weiß ein Kind von fast 2 Jahren denn überhaupt schon, was “Geburtstag” ist? Heute fragte mein Mann die Kleine: “Na, hast du bald Geburtstag?” Und was macht sie? Sie geht mit ihm auf den Flur, zu dem Paket und möchte es auspacken. 😉 Also erkennt sie doch schon die Zusammenhänge? Hm… soll sie oder soll sie nicht mitkommen?

Ich glaube, wir haben dann aber ein ganz guten Kompromiss gefunden. Wir haben jetzt beschlossen zusammen zu gehen, also mein Mann und ich und die Kleine bleibt dann so lange bei Oma. (So haben wir sowohl meinen Wunsch erfüllt, dass wir beide die Geschenke zusammen kaufen, als auch den meines Mannes, nämlich dass die Kleine nicht dabei ist und alles sieht). Und sollte die Oma nicht können und wir nehmen die Keine mit, so lenkt einer sie ab, während der andere mit dem/den Geschenk/en zur Kasse geht.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s