Was ich nicht im Kopf habe…

Heute bin ich extra etwas später in die KiTa gegangen, um die Kleine abzuholen, weil wir sonst immer schon viel zu früh im Tanzstudio sind und gefühlte Ewigkeiten auf die Tanzkinder warten. Als ich angekommen bin, haben sie gerade “Kaffeepause” oder so was in der Art gemacht. Ich habe zu der Kleinen gesagt, sie soll erst mal in Ruhe aufessen und dann würden wir gehen. Gesagt, getan! Natürlich kam es, wie es kommen musste: dadurch, dass wir später losgegangen sind, sind wir mitten in den “schönsten” Regen gekommen…. Auf halbem Weg ins Studio ist mir aufgefallen, dass ich den Schlüssel für das Tanzstudio zu Hause habe liegen lassen. Na toll! Also sind wir im strömenden Regen zurück nach Hause, haben den Schlüssel geholt und sind wieder los… Na klar, jetzt fing es auch noch an zu hageln! Das wurde ja immer besser! Also bin ich wie so ne Irre (wir waren ja nun auch spät dran) zum Studio geeilt, um dort total durchnässt (innen und außen) anzukommen… Und als ob das Wetter mich auslachen wollte, kam, am Tanzstudio angekommen, die Sonne raus und strahlte in voller Pracht. Wie sagte doch unsere Dozentin am Dienstag so schön? “Das Wetter ist aber auch wieder aprilich”

Oder wie sagt man so schön: “Was man nicht im Kopf hat, muss man in den Beinen haben” Oder wie ich in diesem Fall sagen würde: “Was ich nicht im Kopf habe, muss ich eben wettertechnisch ‘ausbaden’” ;)

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu „Was ich nicht im Kopf habe…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s