Sie ist doch keine Puppe!

Heute war so schönes Wetter, da sind wir nach der KiTa noch auf den Spielplatz gegangen.

Da eine Nachbarin uns gefragt hatte, waren wir zusammen mit ihr und ihrer kleinen Tochter dort. Die Kleinen sind ca. 1 Jahr auseinander und haben so süß miteinander gespielt, aber ab und zu hat die Prinzessin auch mal “Alleingänge” gewagt…  Irgendwann hat sie geschaukelt, als ein Mädchen (nennen wir sie Luna) aus ihrer KiTa vorbei gekommen ist. Sie hat die Prinzessin an geschubst und immer wieder habe ich versucht, ihr zu sagen, dass die Prinzessin es nicht mag, allzu doll zu schaukeln. Das hat sie auch verstanden und es dann ruhiger angehen lassen…. bis noch ein Junge (nennen wir ihn Aaron) aus der KiTa dazu kam und beide zusammen die Kleine an geschubst haben. Der Prinzessin ist es dann zu viel geworden und sie wollte raus aus der Schaukel (das ist so eine Babyschaukel, wo sie nicht alleine raus oder rein kommt). Dann wollte Luna mit der Prinzessin rutschen gehen, natürlich auf die große Rutsche… Die Kleine liebt die große Rutsche und ist da auch schon ganz oft runter gerutscht, aber sie ist nie ohne mich da hoch, also habe ich gesagt, ich komme mit. Luna und Aaron haben die Kleine in die Mitte genommen und sind los gerannt. Natürlich konnte die Prinzessin nicht so schnell, denn ihre Beine sind ja kürzer, also kam es, wie es kommen musste und sie ist hingefallen. Statt sie jetzt aber los zulassen, damit sie allein wieder aufstehen kann, hat Luna versucht, sie am Arm hochzuziehen. Die Kleine hat sich das alles gefallen lassen und ich stand daneben, sagte: “Lass mal, das kann sie schon allein” und dachte: “Sie ist doch keine Puppe!”. An der großen Rutsche angekommen, fragte die Kleine nach Mama (sie kommt über die Hängebrücke noch nicht allein rüber und diese hat auch kein Geländer in ihrer Höhe, also halte ich sie immer fest, wenn sie da rüber geht). Ich habe ihr gesagt, dass ich da bin und wir sind über die Hängebrücke rüber gegangen. Auf der anderen Seite ist noch eine kleine Schräge, welche man erst überwinden muss, bevor man die Rutsche runter kann. Das kann die Prinzessin schon allein, allerdings hat sie da ihr eigenes Tempo, dazu braucht man nämlich beide Hände. Luna hat sie das letzte Stück hochgezogen und meinte: “Komm!” Dann ist sie mit ihr zusammen die große Rutsche runter gerutscht. Danach meinet sie: “Komm wir gehen wippen”, also wurde die Kleine mit zur Wippe geschleppt. Auch wippen tut sie gerne, aber auch da war es ihr zu heftig (sie ist ja ständig abgehoben, wenn sie unten ankam und das, obwohl ich schon immer gesagt habe: “Bitte nicht so doll!”) Dann meinte Luna, sie hätte die perfekte Idee und hat mein Kind wieder mitgezogen… Schließlich hat sie versucht, sie auf eine runde Plattform zu heben. Das stelle man sich mal vor: eine 6jährige (gerade vor einem Monat 6 geworden) versucht eine 2jährige hochzuheben. Ich dachte nur: “Sie ist keine Puppe!” und sagte: “Lass das mal bitte; sie ist doch viel zu schwer für dich!” Ich hab die Kleine gefragt, ob sie da rauf möchte und sie auf ihre Antwort hin da rauf gesetzt. Dann hat Luna die Scheibe gedreht und sich selber dazu gesetzt. Am Anfang hatte die Kleine auch Spaß dabei, aber als auch noch Aaron dazu kam und die Scheibe immer schneller wurde, fand sie das wohl unheimlich. Ich war nur zwei Schritte entfernt und doch nicht schnell genug. Denn als ich gesehen habe, dass sie versucht, rückwärts von der Scheibe zu klettern, war es schon zu spät. Ich bin hin gehechtet, aber sie war schon unten. Natürlich hatte sie zu viel Schwung drauf und ist hingefallen. Natürlich hat sie auch geweint, aber wenigstens hat sie sich nicht ernsthaft weh getan. Wir sind wieder buddeln gegangen…. Meine arme Prinzessin – sie ist klein und süß, aber sie ist doch keine Puppe!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s