und wieder Kinderlogik…

Heute morgen um 06.30 Uhr war die Kleine wach (*gähn*) und sagte: “Pomm, Mama, wir beide auftehen!” Ich: “Warum denn? Wo wollen wir hingehen?” Sie: “Tube!” Ich: “Und was wollen wir in der Stube?” Sie: “Pielen!” (Ja, was auch sonst?) Ich: “Und was wollen wir pielen?” Sie “Äpfeln” (damit meint sie Obstgarten). Ich: “Okay!” Sie: “Papa mutt liegen bleiben, muss flafen, is ganz doll müde der!” Ich: “Und warum darf ich nicht liegen bleiben? ich bin auch noch müde!” Sie. “Weil wir auftehen, Tube gehen und mit mir pielen!” (Ah, ja!)

Heute waren wir wieder bei Schwiegermama im Garten… Irgendwann hat diese gefragt, wer ein Eis möchte und ich habe gesagt, dass ich gerne eins nehmen würde. Also hat sie mir eins gegeben. Die Kleine kam und hat gefragt, ob ich ihr etwas vorlesen würde. Also habe ich mich mit ihr hingesetzt und ihr ein Pixi-Buch vorgelesen. Da hat sie gesehen, dass ich ein Eis in der Hand habe, hat es mir weggenommen und gesagt, es wäre ihres. (Keine Ahnung, warum sie nicht gefragt wurde oder warum sie vielleicht nicht gesagt hat, dass sie auch eins möchte). Jedenfalls habe ich zu ihr gesagt: “Das ist mein Eis! Das hat die Oma mir gegeben!” Sie: “Nein, is mein Eis!” Ich: “Nein, das hat die Oma mir gegeben und es ist mein Eis” Sie schaute mich an, ging zur Oma, Oma fragte die Kleine, ob sie von ihrem Eis kosten möchte, sie nahm der Oma das Eis aus der Hand, brachte es mir und sagte: “Das is dein Eis, Mama!” 😉 Dazu fällt einem doch echt nichts mehr ein. (Natürlich haben wir der Oma ihr Eis wieder gegeben und “unser” Eis dann geteilt)

Dadurch, dass wir erst um 18.00 Uhr von Schwiegermama los gefahren sind und die Kleine keinen Mittagsschlaf gemacht hat, ist sie natürlich im Auto eingeschlafen. Zu Hause angekommen, wurde sie ja wach, als wir ausgestiegen sind und war so was von gnatschig… Der Papa hat sie dann gefragt, ob sie noch Abendbrot essen möchte, was sie auch getan hat (und sie hatte wirklich Hunger, so gut wie sie gegessen hat). Danach war an Schlaf erst mal nicht mehr zu denken – jetzt war sie “über den Berg” Eine Weile später bin ich aber doch mit ihr ins Schlafzimmer gegangen und wir haben uns ins Bett gelegt, auch wenn sie noch nicht schlafen wollte… so ist sie wenigstens etwas zur Ruhe gekommen. Um 21.00 Uhr sollte sie doch so langsam mal schlafen… sie dachte aber nicht daran… Sie: “Mama, du mir vorlesen, was?” Ich: “Nein, Süße, es ist ja schon so dunkel, da sehe ich ja gar nichts mehr” (Ich meinte, natürlich, es ist schon spät und daher dunkel und kaum, dass ich die Worte ausgesprochen hatte, wusste ich auch schon, was kommt.. und richtig). Sie: “Ich Licht  anmachen!?” sagte sie und lies ihren Worten gleich Taten folgen, in dem sie das Licht anmachte. Sie: “Du mir jetzt was vorlesen kannst?!” Also gegen die Logik von Kleinkindern kommst du einfach nicht an… und sie hatte ja recht: Jetzt konnte ich was sehen… also habe ich ihr natürlich was vorgelesen…

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu „und wieder Kinderlogik…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s