Ich hoffe, die haben keinen “Murks” gebaut!!!

Heute Morgen stand wieder der wöchentliche Kontrollbesuch bei meiner Augenärztin an. Sie hat gesagt, die Netzhaut würde super anliegen (ich hoffe, die im Krankenhaus sagen das nächste Woche auch!), das Auge wäre aber noch gereizt und geschwollen. Die Fibrose würde genau in der Sehachse liegen und daher könnte ich noch immer nicht so gut sehen. Ich solle nächste Woche doch mal nachfragen, ob sie das jetzt schon lasern können. Ich darf aber nächste Woche endlich wieder arbeiten gehen. *freu* Weiterhin meinte sie, es wären noch kleine Fädchen im Auge, die könnten die im Krankenhaus aber auch ziehen. Nee, nee lass mal! Die haben sich bisher immer alleine aufgelöst und das können und sollen sie auch dieses Mal. Die Zeit gebe ich ihnen und mir. Ich merke auch manchmal, wenn sie aufgehen (wie so ein kleiner “Peitschenschlag” ins Auge). Auf meine Bitte hin, hat die Ärztin dann auch noch mal einen Sehtest gemacht, aber ein richtiges Ergebnis ist dabei auch nicht raus gekommen. Sie hat dann mit ein paar Stärken rumprobiert, wie ich am besten sehen kann (soweit möglich) und meinte, sie hätte jetzt –4,5 Dioptrien im rechten Auge gemessen, ich solle ihr doch sagen, ob meine Brille angenehmer wäre (die hat ja noch die Werte von vor den OPs, nämlich beide Seiten –8,00) oder ob ich es mit ihrem Gestell angenehmer finden würde (eine Seite –4,5). Keine der beiden Möglichkeiten finde ich so prickelnd. Meine vorgeschlagene Lösung ist: links Kontaktlinse und rechts eben keine. Sie sagt, das wäre eine gute Lösung, dann müsste das Glas meiner Brille erst mal nicht gewechselt werden, so lange die endgültige Stärke nicht feststeht. (Ich dachte, die hätte man bei der OP auf –5,00 festgelegt?!) Jetzt muss ich nur noch dran denken, dass linke Auge auch wieder aufzulassen, nachdem ich es fast 4 Wochen geschlossen hatte…

Aber eins gab mir zu denken, die Ärztin sagte auch, dass der Unterschied der Dioptrienzahlen zwischen beiden Augen vielleicht zu groß ist und ich zwei unterschiedliche Bilder bekommen könnte. Das müsste man mal sehen… Nee, nee, nee! Das haben die doch im Krankenhaus vorher geklärt! Die Linse mit der falschen Dioptrienzahl einzusetzen – bitte nicht!!! Ich hoffe so, dass alles gut ausgeht und die im Krankenhaus sagen, dass alles okay ist und die Bilder gleich groß sind. Ich habe Angst! Noch eine OP verkrafte ich physisch und psychisch nicht mehr! Ich hoffe, die haben keinen “Murks” gebaut!!!

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu „Ich hoffe, die haben keinen “Murks” gebaut!!!

Schreibe eine Antwort zu mamaberlin Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s