allsonntäglicher Wahnsinn

Stunden-, Tage-, Wochen- Monatelang benutzt die Prinzessin unser Bett als Trampolin und hört einfach nicht, wenn wir sagen, dass das Bett kaputt gehen und sie sich verletzen kann. Tja, es ist ja auch bisher nichts passiert.

Heute setze ich mich neben meinen Mann auf das Bett, es macht „knack“ und ich sitze eine Etage tiefer. Na klasse! Jetzt ist es amtlich: Ich bin zu schwer!!! Die Kleine kommt durch die Aufregung gleich angerannt, bekommt natürlich mit, was los ist und fragt erst mal: „Wer hat das putt mat???“ Na toll! Jetzt musste ich auch noch zugeben, dass ich es war und nicht durch ihr Rumgehüpfe kam. Also sagte ich: „Ich glaube, das war die Mama!“ Sie nahm das zur Kenntnis und rannte dann davon, um ihren Arztkoffer zu holen. Das macht sie übrigens immer, wenn was kaputt ist. Sie holte den Hammer aus dem Arztkoffer, rannte zu Papa und sagte „Ich hab einen Hamma, Papa! Ich hab einen Hamma, Papa! Ich hab einen Hamma, Papa!“ Nur brauchte der Papa einen Schraubenzieher und keinen Hammer.

IMG_7131

Ich holte ihr Werkzeug und sie werkelte im Bettkasten rum. Als ich sie dann fragte, was sie da machte, sagte sie ganz empört; “Ich mat den Boden heile!!!” (Das siehst du doch Mama!)

IMG_7141  IMG_7140

Nachdem das Bett repariert war, konnte der Papa sich noch mal hinlegen…

Da stülpte sie sich doch heute tatsächlich ihren Eimer von den Bauklötzen über den Kopf. Ich holte den Fotoapparat. Woraufhin sie mich fragte: „Wat matst du da?” Ich: „Ich gucke, was du da machst!“ Sie: „Ich verteck mich!“, stülpte sich wieder den Eimer über den Kopf. und fragte wieder: „Und wat matst du?” Ich: „Ich gucke, was du da so machst!“ Sie: “Ich hab dir was sagt! Ich piel vertecken!!!“

IMG_7148

(Hinter ihr kann man ihr Papphaus sehen, welches schon seit einiger Zeit etwas windschief ist bzw. war und heute hat sie es dann endgültig “umgehauen”)

IMG_7177

Nach einer Weile, in der wir gespielt haben, fragte sie: „Warum flaft der Papa?“ Ich: „Der Papa muss sich ausruhen, weil seine Arbeit immer so anstrengend ist!“ Sie ganz empört: „Mutt auch fer arbeiten!!!“ (So, Mama, jetzt weißt du Bescheid!)

Als ich sie endlich davon überzeugen konnte, doch noch aufzuräumen, da hat sie nicht ihre Bauklötze in den Eimer geräumt. Nein, die arme Loulou hat sie da kopfüber reingesteckt.

IMG_7185

Dann saß sie heute in der Wanne und ich habe Wasser über ihre Schultern und ihren Rücken gekippt. Sie: “Hab Wassa in mein Mund kriegt!!!” und guckte mich ganz grimmig an. Ich: “Ach? Ich sage dir doch so oft, du sollst das Wasser nicht trinken und machst es dann trotzdem!” Sie (wieder ganz empört): “Trink kein Zaum mit Wasser!” und als Revanche wollte sie mich nass spritzen und sagte zu mir: “Pass ma auf, wenn ich dein Zirt nass mat!” Sie nun wieder 😉 Ich: “Was dann?” Sie: “Dann mutt du ein neues Zirt anziehn!” (Na, da hätte ich ja auch mal allein drauf kommen können)

Zum Abschluss des Tages hat sie, als wir mit meiner Ma geskypt haben, noch ein Tuch über den Kopf gehangen, ist los gerannt (so schnell konntest du gar nicht gucken) und voll gegen den Türrahmen – mein armes Baby! Zum Glück ist außer einem Schreck nichts passiert!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s