Da komme ich nicht mehr mit…

Die Kleine hat heute morgen gesagt: “Ich bin Mamas Baby!” Das sagt sie in letzter Zeit öfter; keine Ahnung wieso… Manchmal sagt sie auch: “Ich bin ein droßes Mächen!” Ich glaube, je nachdem, wie sie es braucht. Heute sollte es ja zur Oma gehen und als es ums Anziehen der Jacke und zumachen der Schuhe ging, hat die Kleine mir es wieder verboten – das sollte der Papa machen. Auch ihre Puppe durfte ich bei Oma nicht aus dem Auto nehmen und auch nicht, als wir wieder zu Hause angekommen sind. Der Papa sollte sie auch die Treppe hochtragen und als es ans Ausziehen der Jacke und der Schuhe ging, hat sie es mir schon verboten (“Du nich!!! Soll Papa mahten!”), bevor ich überhaupt nur Anstalten dazu gemacht habe. Ich dachte: “Okay, heute ist Papa Tag, da bin ich ja denn abgeschrieben” und habe ihr Mittag gemacht. Plötzlich weint sie: “Meine Mami, meine Mami!” und wollte unbedingt, dass ICH mit ihr auf Toilette gehe. In letzter Zeit häuft sich das: Ohne Grund ändert sie plötzlich ihre Meinung, wen sie jetzt ganz dringend braucht. (Ich meine, klar wissen wir, dass sie uns beide braucht). Ich komme da langsam nicht mehr mit (warum, weshalb, wieso jetzt gerade wieder die/der andere dran ist) und mein Mann, glaube ich, auch nicht….

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu „Da komme ich nicht mehr mit…

  1. Das machen alle Kinder so. Mir tun dann immer die Alleinerziehenden leid. Weder Mutter noch Kind können wechseln und beide bräuchten mal pause voneinander.

    Das hatte unsere schon als neugeborenes. Wenn sie weinte und wir den Grund nicht fanden: „Personenwechsel?“ „Ah, Personenwechsel wars!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s