Pustestifte ausprobiert

Heute habe ich mit der Kleinen mal die Pustestifte für Textilien ausprobiert. (Der Papa war mal wieder bei Schwiegermama) Das sind Textilmalstifte, die man auseinandernehmen und dann andersherum wieder zusammen setzen kann. Und so zusammengesetzt, kann man die Farbe auf Papier aber auch auf Textilien pusten. Und es geht auch nur zu pusten, die Kinder können die Farben nicht einatmen, weil es mit saugen eben nicht funktioniert. Als ich die bei der Präsentation bei QVC gesehen habe, fand ich die so toll, dass ich sie zum ausprobieren gleich bestellt habe. Zumal das Gepustete wie Airbrush aussieht, jedenfalls im Fernsehen. Außerdem meinte der Mensch, der das präsentiert hat, dass das schon ab 3 Jahren geeignet ist. Die Farbe soll auch auswaschbar sein, solange sie nicht bügelfixiert wurde…

Heute habe ich mich also mit der Kleinen hingesetzt und das ausprobiert. Ich hatte noch jede Menge Stoffbeutel, bei denen wäre es nicht so schlimm gewesen, wenn das Ergebnis daneben ging. Leider sind nur Dinosaurier als Schablonen bei den Stiften dabei. Und am Anfang ging das auch so gut wie gar nicht mit dem Pusten und ich war schon drauf und dran, alles zusammen zu packen und wieder zurück zu schicken. Irgendwann hatten wir aber den Dreh raus (wir hatten die Stifte vorher nicht fest genug zusammen gesteckt) und dann hat es richtig Spaß gemacht…

IMG_6280-1  IMG_6299-1

Und das Ergebnis kann sich doch auch sehen lassen:

IMG_6303

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s