keine Verwechslung; Bürokratie!

Da habe ich nun heute morgen bei der Kindergeldstelle angerufen um nachzufragen. Erstaunlicherweise hatte ich ziemlich schnell eine Frau am Telefon. Auf mein Nachfragen hin, erklärte sie mir, das Schreiben habe schon seine Richtigkeit. Es könne immer nur einer für alle Kinder das Kindergeld erhalten. Also entweder müssten wir den Antrag so stellen, dass es weiter, wie bisher auf mein Konto geht oder sie müssten eine neue Kindergeldnummer anlegen und dann könne das Geld (für beide Kinder) auf das Konto meines Mannes gehen. Also gut! Stellen wir den Antrag wie gehabt!

Meine Gedanken im Nachhinein: Merkwürdigerweise hat lt. Steuer jeder Elternteil den Anspruch/das Anrecht auf die Hälfte des Kindergeldes. Die Kindergeldkasse kann aber nur einem Elternteil alles überweisen. Da stimmt doch mal wieder was in der Abstimmung nicht. (Die können doch auch heutzutage nicht mehr davon ausgehen, dass man ein gemeinsames Konto hat!)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s