die Oma nun wieder

Heute hatte Murmel mal wieder Schmerzen, er hat mit seinen Zähnchen zu kämpfen und schrie ganz schön lange, genauer gesagt schrie er von 17.30 – 20.00 Uhr. Leider hat nichts wirklich geholfen, kein Dentinox, kein Osanit…. der Kleine schrie und schrie, sabberte und kaute wie wild auf seinem Beißring rum… Das einzige, was ich dann noch machen kann, ist mit ihm auf dem Arm schunkelnd und Schlafliedersingend auf und ab zu gehen….

Die Oma ist so lieb und geht morgen mit der Kleinen zur Physiotherapie, da Murmel eine halbe Stunde später PEKiP hat und ich das sonst nicht pünktlich schaffen würde. Ich wollte sie noch anrufen, sobald der Kleine schlief. Aber ihr dauerte es wohl zu lange bzw. dachte, wir hätten sie vergessen, daher kam sie mir zuvor und rief bei uns an. Mein Mann ging ran. Natürlich hörte sie den Kleinen durchs Telefon schreien. Mein Mann sagte ihr, das sind die Zähnchen und er hätte ganz doll damit zu kämpfen. Die Oma sagte: “Er hat sicher Bauchkolliken! Bekommt er etwa nur Muttermilch?” Mein Mann: “Ja, genauso wie Motte damals!” Sie: “Er braucht Fencheltee!” Grr! Danke Dr. Oma! Für diese Ferndiagnose! Zum Glück steht mein Mann bei dieser Sache (voll stillen) komplett hinter mir. Und wie sagte meine Hebamme damals immer? “Wenn die Natur gewollt hätte, dass die Kleinen was anderes als Muttermilch trinken, dann hätte sie es in die Brust eingebaut!”

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s