Sie wäre so gerne dabei…

Heute Morgen hat Motte “Paw Patrol” geguckt (Ja, ich gehöre zu den Rabenmüttern, die ihre Vierjährige schon Fernsehen gucken lassen, so lange, sie sich mit dem Baby beschäftigen). Da schaute sie ganz sehnsüchtig, seufzte und sagte sehnsuchtsvoll: “Wenn ich doch nua im Fernsehn dabei wäre…” *seufz*

Endlich Frühling!

Da heute so schönes Wetter war, haben wir beschlossen mit der Oma Eis essen und anschließend auf den Spielplatz zu gehen.

Auf dem Spielplatz buddelte Murmel fröhlich mit der Oma und Motte schaukelte.

IMG_0934-1 IMG_0935-1

Dabei sang und trällerte die Kleine fröhlich vor sich hin: “Endlich is Frühling und die Sonne scheint herrlich fröhlich!”  🙂

Veltinchen

Schon lange wollten wir den Tipp meines Cousins umsetzen und nach Velten ins Veltinchen, einen Indoorspielplatz besuchen. Und meine Schwester schlug das diese Woche für heute vor – also los ging`s…

Von uns aus brauchen wir mit dem Auto nur eine halbe Stunde – für Murmel, der immer noch kein großer Autofahrfan ist (auch wenn es sich schon arg gebessert hat) genau richtig.

Das Veltinchen liegt im Gewerbegebiet von Velten und schon der äußere Eindruck ist einladend.

IMG_0689

Die Preise unterscheiden sich am Wochenende (Freitag bis Sonntag) von den unter der Woche (Dienstag bis Donnerstag – Montag ist geschlossen). Für Murmel mussten wir noch nichts bezahlen, da er noch unter einem Jahr ist, für Motte haben wir € 9,00 bezahlt (da sie schon über 3 ist – bis drei Jahren hätte sie noch € 7,00 gezahlt) Der Papa und ich waren mit jeweils € 4,00 dabei. In der Woche wären es für die Kids jeweils zwei Euro weniger gewesen und für die Erwachsenen ein Euro weniger.

Die Schuhe kommen in eine Kiste und dann kann es los gehen.

IMG_0930

Die Anlage ist hell, sauber, übersichtlich, abwechslungsreich und Motte war sofort mittendrin. Das Gute hier war, dass selbst wenn man sie mal aus den Augen verlor, sie nach ein paar Minuten wieder im Blick hatte und raus konnte sie ja nicht. Mich erstaunt immer wieder, wie ausgewechselt unser kleines anhängliches Sensibelchen bei so was ist. Sie hat sich nicht die Bohne dafür interessiert, wo Mama und Papa waren, sie war schwer beschäftigt.

Hier ist für jede Altersgruppe und für jede Vorliebe was dabei. Murmel hatte zunächst Anlaufschwierigkeiten, aber als eine gewisse Zeit vorbei war, in dem er warm geworden ist, ist er auch voll auf seine Kosten gekommen. Aber zurück zu “für jede Altersgruppe… was dabei”: für die ganz Kleinen (Krabbelkinder) gibt es einen extra Bereich, ein Bällebad, ein abgetrennten Bereich, in dem sie krabbeln können, Babyrutschen und überdimensionale Bausteine.

IMG_0825 IMG_0835

IMG_0828-1 IMG_0845 IMG_0841-1

Auch an einen Still- und Wickelraum wurde gedacht, obwohl ich sagen muss, zum wickeln war es dort viel, viel zu kalt. Murmel hat auch gleich gemeckert. Die Idee ist aber super

IMG_0694

Für die etwas größeren gibt es eine etwas größere Rutsche (oben auf Bild 1 im Hintergrund zu sehen), Es gibt Hängebrücken, Klettergelegenheiten, überdimensionale Bausteine und eine Fahrradstrecke.

IMG_0854 IMG_0853 IMG_0744IMG_0867 IMG_0866

Auch mehrere Arten von Rutschen, Bällebäder, Trampoline, Hindernisse, Bällekanonen und eine Art “Autoscooter” (?)

IMG_0908 IMG_0909 

IMG_0907 IMG_0906

IMG_0826

haben das Herz von Motte und ihrem Cousin höher schlagen lassen.

IMG_0916-1 IMG_0786-1 IMG_0793-1

IMG_0873-1 IMG_0891-1

IMG_0709-1 IMG_0712-1

IMG_0705-1 IMG_0772-1

Es gibt auch einen kleine “Bolzplatz”, auf dem man Fußball und/oder Basketball spielen kann.

Natürlich kann man dort auch essen, was wir auch getan haben. Der Papa hat sich für Currywurst mit Pommes entschieden, Motte (kleine mit Tomatensoße), ihr Cousin (kleine mit Ketchup) und meine Schwester (große mit Bolognese) für Nudeln und für mich gab es einen kleinen Hähnchenburger. Dazu kam noch eine kleine Portion Pommes, die sich die Kids geteilt haben und mit 2 Cola, waren wir bei € 24,30. Das Essen war frisch und schmeckte wie selbstgemacht – der Burger war superlecker.

IMG_0807 IMG_0808

IMG_0811 IMG_0809

Ich war wirklich positiv überrascht. Die Mitarbeiter sind auch überaus freundlich und auch wenn sie jede Menge zu tun hatten, mit Geburtstagstischen ab und wieder eindecken (es wurden dort wirklich viele Geburtstage gefeiert) waren sie kaum zu bemerken. Toll fand ich die Durchsagen für die einzelnen Geburtstagskinder, dass das jeweilige Kind samt Gästen doch bitte zum Tisch kommen möge, weil es jetzt essen gibt. An einem der Tische gab es Pommes mit Nuggets, an einem anderen Pizza (obwohl diese nicht auf der Speisekarte steht) und an einem dritten Tisch habe ich eine Obstplatte gesehen…

Für den Papa ganz wichtig: Es gibt dort sogar einen Raucher”raum”.

IMG_0817

Fazit: Die Kids und das Baby hatten ihren Spaß, auch die Mama`s sind da rumgekraxelt, das Essen war lecker, die Anlage übersichtlich und sauber und das Personal super freundlich – wir kommen wieder!!!

Motte freut sich

Motte hat sich doch für Winnie Pooh Shirts entschieden. Inzwischen sind sie da und wurden bereits anprobiert – sie passen. Am liebsten hätte sie es gehabt, dass beide, die Shirt bereits heute anziehen. Aber ich muss sie erst mal waschen. Also hat sie beschlossen: Morgen gibt es wieder Partnerlook bei Murmel und Motte…

IMG_0634

Erste Begegnung mit dem Thermomix

Auch heute war wieder ein Treffen mit einigen der PEKiP-Mamas angesagt und zwar hatte eine von ihnen zur “Thermomix-Party” geladen. Da ich schon immer wissen wollte, was man damit macht, aber noch nie einen gesehen hatte, war ich schon sehr gespannt…

Alle Mamas samt Babys waren pünktlich, aber die Thermomix-Vertreterin stand leider im Stau und kam fast zwei Stunden später als geplant. Na, die Babys verstanden sich alle prächtig und waren gut drauf, so war das nicht weiter tragisch.

So sieht also ein Thermomix aus (es gibt auch ein passendes Kochbuch dazu):

IMG_0543 IMG_0545

Und was kann der? Scheinbar alles außer backen und braten…. Also die Vertreterin heute, hat damit begonnen, ein Sektsorbet zu machen (mit alkoholfreiem Sekt, da die meisten von uns noch stillen). Dazu hat sie (gefrostete) Ananas mit dem Teil püriert

IMG_0567

und das wo ich überhaupt keine Ananas mag. ABER ich muss gestehen, das schmeckte echt super und so gar nicht nach Ananas.

IMG_0572-1

Danach wurde ein Teig für ein schnelles Baguette angerührt bzw. geknetet – das kann diese Maschine nämlich auch. Unser Teig war mit Röstzwiebeln.

IMG_0574-1

Laut der Vertreterin sind der Phantasie da aber keine Grenzen gesetzt, man kann wohl auch Käse oder Schinkenwürfel oder was man so möchte in den Teig tun.

Anschließend kam das Baguettebrot in den Backofen und so lange es brauchte, machte die Thermomixvertreterin zwei Brotaufstriche und einen Brokkolisalat. Der erste Brotaufstrich war mit Feta und der zweite mit Frischkäse, Radieschen und Schmand.

IMG_0583-1

Das Rezept für den Brokolisalat findet man sowohl in dem Kochbuch, als auch in dem USB-Stick, der an dem Thermomix hängt und dort integriert ist. Auf dem Display des Gerätes kann man das Rezept samt Mengenangaben sehen

IMG_0585-1 IMG_0586-1

Anschließend wurde das Hauptgericht vorbereitet: Königsbergerklopse mit Kartoffeln und Paprika-Brokkoligemüse. Was mich total beeindruckt hat, war das “Türmchen”: Ganz unten in das Gerät kam die Soße, darüber der Behälter mit den Kartoffeln, darüber der Behälter mit dem Gemüse, dann der Behälter mit dem Fleisch und obendrauf der Deckel:

IMG_0595-1 IMG_0597-1 IMG_0598-1 IMG_0599-1

Das Ganze brauchte (dampfgarte) jetzt eine halbe Stunde. In dieser Zeit durften wir das Baguette, die Brotaufstriche und den Brokkolisalat essen. Auch Brokkoli gehört nicht gerade zu meinen favorisierten Lebensmitteln, aber dieser Salat war auch echt lecker, erfrischend und knackig. Murmel mochte übrigens das Brot nicht, dafür fand er aber den Gemüsebrotaufstrich lecker und aß mit Begeisterung.

IMG_0593-1 IMG_0607

Nach einem leckerem Essen und ein wenig Tratsch (fast alle der Mamas habe ich jetzt zum dritten Mal in dieser Woche gesehen und trotzdem geht uns nicht der Gesprächsstoff aus – sehr angenehm), machte der Thermomix eine Melodie und das Hauptgericht war fertig. Jetzt wurde nur noch die Soße angedickt, natürlich auch mit dem Gerät und es konnte wieder gegessen werden.

Ich bin ein echt meckliger Esser und Königsbergerklopse gehören auch nicht zu den Speisen, bei denen ich “Juchhu!” schreie, aber probieren konnte ich ja mal… Und was soll ich sagen? Auch hier war ich angenehm vom Geschmack überrascht. Auch Murmel aß mit Begeisterung, sowohl Kartoffeln als auch die Klöße.

IMG_0620-1

nach diesem leckeren Essen wurde ein noch leckerer Nachtisch zubereitet: Schokoladenpudding aus Zartbitterschokolade (60%iger), Zucker und Speisestärke. Obwohl der Zartbitteranteil schon hoch war, war der Pudding immer noch ziemlich süß. Und natürlich war Murmel auch hiervon begeistert.

IMG_0632

Fazit: Wir hatten einen wirklich tollen Nachmittag mit lieben Mamas, süßen Babys und leckerem (babyfreundlich gewürztem) Essen. Der Thermomix ist schon praktisch und ersetzt wohl auch viele Küchengeräte, auch Teig oder Gehacktes müsste man nicht mehr mit der Hand kneten. Zwiebeln hacken, schafft er auch in 4 Sekunden. Laut der Vertreterin spart das Gerät wohl auch Energie ein. Aber ob einer von uns sich dieses Gerät anschaffen wird, ist doch fraglich, denn günstig ist es mit € 1.299,00 gerade nicht…

Hat einer von euch denn bereits Erfahrungen mit dem Thermomix?

Eine neue Chance für einen “alten” Spielplatz

Heute nach dem PEKiP war ich mit einer anderen Mama unterwegs und nachdem wir unsere Einkäufe erledigt hatten, beschlossen wir hinter der Schloßstraße auf den Spielplatz zu gehen. Auf dem war ich mit Motte vor ungefähr zwei Jahren schon mal. Vom Spielplatz war ich damals schon begeistert, von dem Dreck auf selbigem allerdings nicht. Umso größer war meine Überraschung heute, dass der Spielplatz wirklich sauber war. Wenn das so bleibt, werde ich sicher noch mal mit Motte dort hin gehen.

Der Spielplatz ist riesig groß, das Thema ist “Zirkus”

IMG_0468  IMG_0465 

und es ist für jede Altersgruppe was dabei. Für die ganz Kleinen gibt es zwei Babyschaukeln, für Kinder, die schon laufen können, gibt es kleinere Spielgeräte

IMG_0463 IMG_0466IMG_0467 IMG_0469

und für die Großen eine “Kletterlandschaft”

IMG_0464  IMG_0471

Murmel saß heute zum ersten Mal in einer Babyschaukel und fand es toll!

IMG_0475-1

Wenn das so sauber bleibt, werde ich sicher mit Motte noch mal auf diesen Spielplatz gehen…

Fotos

Beim PEKiP wurden heute die Foto-CDs verteilt, die die Fotografin vor drei Wochen in dem Kurs gemacht hat. Auch bei Motte hat sie damals Fotos gemacht und daher war ich schon ganz gespannt, wie die von Murmel jetzt aussehen…. Die Kursleiterin hatte vorher (glücklicherweise) in die Umschläge geschaut und festgestellt dass Murmels Fotos mit den Fotos eines anderen Babyboys aus dem Kurs vertauscht wurden. Die Fotos hat sie zurück getaucht, jetzt musste nur noch festgestellt werden, ob jeder die richtige CD hat…

Am Nachmittag mussten wir dann feststellen, dass auch die CDs vertauscht waren. Die Babys sehen sich doch überhaupt nicht ähnlich?! Glücklicherweise sind auch Fotos von den anderen Babys, also auch von Murmel auf der CD und ich sehe die entsprechende Mama morgen schon wieder und wir können die CDs tauschen.

2017 PEKiP 204-1

Auch der Unterwasserfotograf ist schon fertig, mit der Bearbeitung der Fotos. Gestern erst wurden sie gemacht und ausgesucht. Die Mitteilung war, dass es nach Geldeingang (Überweisung habe ich gestern getätigt) 3-4 Tage Bearbeitungszeit braucht, bevor man die Fotos per Mail oder Dropbox erhält. Und jetzt war der Link zur Dropbox bereits da.