Was “normal” ist, interessiert ihn nicht

Schon gestern habe ich über Murmel gestaunt. Die PEKiP-Kursleiterin baut ja für die Kleinen auch oft Tunnel, aber diese sind fest, z.B. aus einer Matte oder aus Stühlen… Denn laut ihrer Aussage, ist es den Babys (noch) nicht geheuer, wenn sich so ein Tunnel bewegt. Der Tunnel gestern hat sich bewegt und trotzdem ist Murmel da ein paar Mal durchgekrabbelt. Aber vielleicht lag es auch daran, dass seine Schwester da drin war. Bei Motte damals hat die Aussage nämlich gestimmt. Sie hat diesen Tunnel zum ersten Geburtstag bekommen, ist aber erst sehr viel später da durch gekrabbelt.

Und auch heute habe ich wieder gestaunt. Wir waren beim PEKiP (die KiTa hat eine Oma als Begleitperson gefunden) und da steht eine Bank im Raum, als so eine Art Hindernis. Die Kursleiterin meinte, wer stehen kann, krabbelt da nicht unten durch, das wäre ja unter der Würde der Babys. Meinem Baby scheint seine Würde völlig egal zu sein, denn er krabbelte heute kurzerhand mal da durch und das sogar zwei mal. Aber wie sagte die Kursleiterin heute so schön: “Ausnahmen bestätigen die Regel”.  😉

IMG_1492

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s