Wie die Zeit vergeht….

Ihr kennt das ja….

Murmel`s erster Geburtstag ist inzwischen auch wieder vorbei. Wo ist nur die Zeit geblieben? Beim zweiten Kind rennt die Zeit irgendwie noch schneller… Aber zurück zum Thema: Geburtstag:

Motte hat ja beschlossen, dass es eine Mickey Mouse Party geben sollte, also wurde alles entsprechend abgestimmt. Mit den Geschenken haben wir uns echt schwer getan, also waren es auch nur ein paar Kleinigkeiten, die ich aber so verpackt habe, dass es mehr aussah. So sah der Geburtstagstisch unseres Sonnenscheins aus:

IMG_4101-1

Und das waren seine Geschenke an ihn:

20170420_131246 IMG_4048

Motte hatte ich gefragt, ob sie ihrem Brüderchen vielleicht ihren Honigtisch schenken könnte, da er ja schon jahrelang nicht mehr von ihr bespielt wird. Sie war nicht nur einverstanden, sie hat von sich aus sogar noch anderes altes Babyspielzeug von ihr aussortiert und dazu gegeben. Also das waren Motte`s Geschenke an ihr Brüderchen:

IMG_4110

Der Kleine stürzte sich sofort auf den Honigtisch, es war schwierig, ihn dazu zu bewegen auch Geschenke auszupacken. Irgendwann hat er es aber doch getan und natürlich war das Papier interessanter als der Inhalt. Das Buch allerdings fand er auf Anhieb interessant und hat gleich darin geblättert. Und auch die Luftballons fanden seine Aufmerksamkeit.

Nachmittags sollte dann die Verwandtschaft kommen und ein Freund aus dem PEKiP (bei uns ist die Regel: die Kids dürfen so viele Kinder einladen, wie sie alt werden, aber Geschwister werden nicht mitgezählt. Für Murmel haben wir natürlich dieses Jahr die Entscheidung getroffen). Da wir mehrere in der Familie haben, die Schwierigkeiten haben, drei Treppen hochzukommen bzw. das gar nicht mehr schaffen, müssen wir immer eine barrierefreie Lösung finden. Meinen Vorschlag, bei meinen Eltern im Garten bzw. im angrenzenden Partyraum zu feiern, hat mein Mann leider abgelehnt. Also haben wir in unserem Nachbarschaftsheim gefeiert. Den Kuchen habe ich dieses Mal von den Omas und von meiner Schwester backen lassen. Denn wenn ich was aus Motte`s erstem Geburtstag gelernt habe, dann ist es so viel wie möglich von anderen machen lassen, dann bin ich nicht so gestresst. Den Geburtstagstisch bzw. die Kaffeetafel haben dann aber doch Motte und ich gedeckt:
IMG_4284

Die Torten und Kuchen, die mitgebracht wurden, konnten sich aber auch sehen lassen, am Schönsten war natürlich wieder mal der von meiner Schwester:
IMG_4291

Auch hier fand er das Papier interessanter als die Geschenke – bis auf eine Ausnahme. Sein Freund vom PEKiP bzw. dessen Eltern haben ihm u.a. ein Steckspiel geschenkt, das bespielte er ohne Unterlass.

IMG_4412-1-1

Die Feier war genau richtig für Murmel, nicht zu lang und nicht zu kurz (Abendessen hatten wir nicht geplant) und auch nur Leute, die er kennt. Er war allerdings schon ganz schön knülle und schlief zu Hause auch gleich ein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s