Echt schade drum…

Da es in Berlin einfach nicht aufhören möchte zu regnen, habe ich kurzerhand Motte heute zu Hause behalten. So lange ich mit Murmel noch in Elternzeit bin, kann ich das ja mal machen, dachte ich. Motte wurde natürlich vorher gefragt und hätte sie gesagt, dass sie in die Kita möchte (was durchaus hätte sein können), wäre sie natürlich auch gegangen. Was aber wirklich schade war, dass der geplante Ausflug aufgrund des Wetters heute ausfiel. Die KiTa-Kinder aus Motte`s Gruppe hatten sich einen Ausflug mit Eltern gewünscht und der sollte (natürlich bei Sonnenschein) heute stattfinden und auf den Piratenspielplatz gehen. Für Regenwetter gab es keine Alternative. Na gut, dann ging es für Motte heute eben wieder zum Tanzen…

Nach dem Frühstück haben wir beschlossen, nach langer Zeit mal wieder unsere V-Tech-Bahn rauszuholen und aufzubauen. Zunächst habe ich aber erst mal die Wohnstube gesaugt. Beide Kinder sind so fasziniert vom Staubsauger, dass jeder von ihnen auch mal eine Runde “saugen”durfte, bevor wir uns ans Aufbauen machten.

IMG_4148-1-1  IMG_4154-1

Nach dem Saugen wurde dann aufgebaut bzw. Motte und ich haben es versucht. Aber Murmel fand die Schienen auch so interessant, dass er an einer gezogen hat und schon flog unser ganzes Schienenwerk auseinander. Irgendwann hatten wir es aber doch geschafft, ein intaktes Schienengeflecht aufzubauen und auch Murmel spielte mit.

IMG_4190-1

Als es Zeit war für Murmel`s Vormittagsschläfchen, hat er heute zwar etwas gebraucht, einzuschlafen, aber da er ganz schön müde war, hat es doch irgendwann geklappt. Während der Kleine also schlief, habe ich seine Schwester in ein Erkältungsbad gesteckt und das Mittagessen zubereitet. Heute gab es Fischstäbchen mit Pommes, da brauchte ich nicht allzu viel machen, nur ab und zu mal umdrehen.

Kaum war Motte aus der Wanne, war Murmel auch schon wach und das Essen fertig.

20170630_120829-1

Nach dem Mittagessen haben wir noch ein wenig gespielt und dann kam auch schon der Papa nach Hause. Eigentlich war wieder Murmel`s Schlafenszeit, aber daran ist natürlich nicht zu denken, wenn der Papa zu Hause ist.

Wir haben uns heute so geeinigt, dass der Papa und Murmel zur Oma gehen, während Motte mit mir zum Tanzen geht. Und so haben wir es dann auch gemacht. Natürlich überraschte uns unterwegs der Regen. (Der kam ja auch so völlig überraschend nach 2 Tagen Dauerregen 😉 ) Motte hielt das alles aber für ein großes Abenteuer und ich glaube, sie hat die Zeit ganz alleine mit Mama auch genossen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s