Wieder mal Vogelpark Teltow

Über unseren ersten Besuch im Vogelpark Teltow hatte ich hier schon mal gebloggt. Heute war das Wetter wieder einigermaßen, dass man mal mit den Kids raus und was unternehmen konnte. Da der Papa bis 12.00 Uhr geschlafen hat, war es für Germendorf, Elstal und Britzer Garten schon zu spät und wir haben beschlossen, mal wieder zum Vogelpark Teltow zu fahren.

20180325_133517[1] 20180325_145225[1] 20180325_135255(0)-1[1]

ich bin jedes Mal wieder von der Familienfreundlichkeit begeistert. Die Eintrittspreise wurden zwar seit unserem ersten Besuch erhoben, sind aber mit € 3,00 für Erwachsene und € 2,00 für Kinder (ab 1 Jahr) immer noch bezahlbar. Die Futtertüten kosten noch immer unveränderte € 0,30 und beinhalten Kartoffel- Möhren- und Brotstücke. (Gestern waren die Tiere allerdings bereits satt)

Murmel ist total begeistert von Tieren und Motte überwindet auch langsam ihre Ängste und hat gestern tatsächlich (mit Papas Hilfe) angefangen, die Tiere füttern zu wollen. Dort gibt es Ziegen, Alpakas, Dammwild, Schweine, Pferde, Vögel, Affen, Kaninchen, Meerschweinchen…. allerdings dürfen nicht alle Tiere gefüttert werden.

20180325_132132[1]  20180325_132600[1]

Ganz toll finde ich nach wie vor den “Fuhrpark” für die Kinder. Da stehen/liegen Bobbycars, Dreiräder, Roller und Laufräder rum und jedes Kind kann sich bedienen, manche sind mit Lenkstange zum schieben, andere ohne und es ist wirklich für jedes Alter (von 1-6 würde ich mal sagen) was dabei. Motte fand`s toll und Murmel war schwer begeistert. Sie haben alle möglichen Fahrzeuge ausprobiert… Murmel ist Bobbycar, Dreirad, Roller und Traktor gefahren und Motte Roller, Traktor und auch Dreirad.

20180325_133252[1] 20180325_133658[1]  20180325_150803[1]

Zwischen den Runden, der Park ist ja so klein, dass selbst die Kleinsten das super zu Fuß schaffen, noch etwas, was mir gefällt, wurde natürlich der tolle Spielplatz ausgiebig getestet. Auch dort ist für jedes Alter was dabei. Motte liebt die Rutsche dort und Murmel mag am liebsten die Raupe, durch die er durchkrabbeln kann. Es gibt außerdem noch Gelegenheit zum klettern, eine Wippe, eine “Lok“ und es liegt jede Menge Buddelzeug zur freien Benutzung da rum.

20180325_133843[1]  20180325_134400[1]  20180325_134859[1]  20180325_142051[1]  20180325_143040[1]

Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt, denn auch Getränke und Essen gibt es dort. Da wir dort aber nicht gespeist haben, kann ich zu den Preisen nichts sagen, ich vermute aber, dass auch diese “familienfreundlich” sind.

Fazit: Wenn ihr mit kleinen Kindern (ich würde sagen bis 6 Jahre) einen kleinen Ausflug unternehmen wollt, kann ich das auf jeden Fall empfehlen.

Die Kinder konnten endlich wieder raus, haben gebuddelt und gespielt, Tiere gesehen und gefüttert und jede Menge Spaß gehabt, Murmel hat seinen Mittagsschlaf ausgelassen und so schliefen die Kinder zur gewohnten Zeit, trotz Zeitumstellung.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s