Berlin HeiJo – Fasching 2020

Berlin HeiJo.
Sowohl in der KiTa als auch in der Schule war heute eine Faschingsfeier mit verkleiden angesagt. In der Schule fand dafür auch kein Unterricht statt. Die Klassen 1-3 feierten in der Schule und die Klassen 4-6 machten wohl einen Ausflug oder durften sich aussuchen, ob sie einen Ausflug machen oder auch in der Schule feiern. Motte musste auch erst zur zweiten Stunde hin…
.
Murmel hat sich auch dieses Jahr wieder dazu entschieden, als Feuerwehrmann zu gehen. Motte dagegen hat nach vier Jahren in lilafarbenen Kostümen mit ihrer eigenen Tradition gebrochen und war dieses Jahr als Ladybug in rot-schwarz unterwegs. Bei ihr muss immer alles stimmen bis hin zu den Schuhen, also hat sie auch noch Schuhe bekommen, aber in der Hinsicht, dass sie sowieso neue für den Sportunterricht braucht. So konnte sie diese heute anziehen und ab morgen wandern sie in ihren Turnbeutel.  Und auch für das Kleid wurde sich ganz bewusst entschieden, denn auch das kann sie nach dem Fasching noch anziehen. Da Motte nun Tasche, Bugfon und Tikki (alles Sachen, die sie im Set zum Geburtstag bereits bekommen hatte)  dabei hatte und auch noch Schuhe und Perücke bekommen hat, hat Murmel noch einen Feuerwehr-Rucksack mit richtig cooler Ausrüstung bekommen.

20200224_170641 20200224_16595420200224_170051

.
So ging es voller Vorfreude Hand in Hand zur KiTa,

20200225_094256

wo es 4 Feuerwehrmänner aber nur 1 Elsa gab. 😉

20200225_184419
.

Also die KiTa war heute sicher 😉

Auch in der Schule habe ich keine einzige Elsa gesehen, dafür aber halb Gryffindor, also Harry, Hermine & Co. In Motte`s Klasse waren die Kostüme bunt gemischt: von Katze über Flamencotänzerin, Hulatänzerin Ninja, Prinzessinnen, Batman bis hin zu Astronaut. Motte war die einzige Ladybug. Was ich besonders lustig fand: Ein Freund von Murmel aus der KiTa ist als Feuerwehrmann gegangen und sein Bruder, der in der selben Hortgruppe wie Motte ist, als Cat Noir.

Meine zwei Süßen durften heute Mittagskinder sein und dann ging es kostümiert zur Oma, wo sie beide noch mal kreativ wurden.

IMG_20200225_155441

Als wir dann nach Hause wollten, hat der Lütte sich partout geweigert, seine Jacke überzuziehen und ist im Kostüm nach Hause Zum Glück sind es nur ein paar Meter.

Bei unserem allabendlichem Gespräch, ob es ein schöner Tag war und was am Besten war, meinte Motte strahlend, dass es ein toller Tag war und das Beste der Fasching war. Murmel war so fertig, dass er schon vorher eingeschlafen ist, aber bereits beim Abholen von der KiTa hat er zu mir gesagt: “Mama, weißt du was das Beste heute war? Fasching!” Also zwei Kinder glücklich – was will man mehr?

Wer hat denn so viel Zeit?

Heute haben wir in der Schule erfahren, dass an einem Samstag im April eine Pflichtveranstaltung der Schule ist (da ist schon das erste Problem: seit wann haben wir denn wieder die Samstagsschulpflicht? Das Wochenende gehört bei uns komplett der Familie, weil nur da alle zur gleiche Zeit frei haben) und dafür ist dann den Freitag davor die Schule geschlossen (was ich noch viel schlimmer finde, denn nur weil die Schule zu hat, hab ich jetzt nicht gleich frei und mein Mann auch nicht – wie stellen sie sich das denn vor?)

Und wie ich so darüber nachdachte, habe ich mal wieder gedacht, dass man ja eigentlich überhaupt keine Zeit mehr für „normale“ Arbeit und „normale“ Arbeitszeiten hat
.
U-Untersuchungen: nur vormittags! (bei Schulkindern nur in den Ferien) Narkose-Besprechung: nur vormittags! Kinder-Zahn-OP: nur vormittags!
.
KiTa-Schließ-Zeiten: 3 Wochen im Sommer, 1 Woche zwischen den Jahren, Brückentage, 3 Tage irgendwo außerhalb der Brückentage…
.
Schul-Schließ-Zeiten: 3 Wochen im Sommer (dieses Jahr ist das Gott sei Dank zur gleichen Zeit wie in der KiTa), 1 Woche zwischen den Jahren, Brückentage, mehrere Tage außerhalb der Brückentage innerhalb und außerhalb der Ferien, wo dann auch keine Hortbetreuung stattfindet
.
Wer hat denn bitte so viel Urlaub in einem „normalem“ Job???
.

Wie schafft ihr das mit den Schließzeiten von KiTa und Schule???
.

100 ist nicht nur `ne Zahl

Auch heute bin ich mal wieder total begeistert von der Schule, in die Motte geht.
.
Die Kinder wurden heute daran erinnert, dass sie seit genau 100 Tagen in die Schule gehen – an der Tür und an der Tafel wurden sie daran erinnert, das hingen Banner und Bänder bzw. es war was an die Tafel geschrieben. Es gab Urkunden und jede Menge Angebote: so durften sie eine Medaille und eine 100Dinge-Box basteln (und letztere auch füllen – Motte hat sie mit Kaffeebohnen gefüllt), sie durften gruppenweise Stapel aus 100 Bechern bauen, Pyramiden aus 100 Karten machen, 100Wackelaugen-Monster basteln und sich auch noch als 100jährige verkleiden – was für eine tolle Idee (auf die Fotos bin ich echt gespannt)

20200129_185620 20200129_185949

20200128_221618 20200129_190009

Wenn man jetzt mal überlegt, was in 100 Tagen bei diesen Kindern alles “passiert” ist: in diesen 100 Tagen haben sie lesen, schreiben und rechnen gelernt, sie haben soziale Kontakte geknüpft und neue Freundschaften geschlossen, haben ihren Horizont erweitert, sind in der Klassengemeinschaft zusammen gewachsen, und und und

Das haben 6-7jährige geschafft was meinst du, was dann bei uns erst in 100 Tagen möglich ist?

in 100Tagen könntest du etliche kg verloren haben
in 100Tagen könntest du deine Gesundheit erheblich verbessert haben
in 100Tagen könntest du eine Rapunzelmähne haben
in 100Tagen könntest du 4stellig vom Handy aus verdienen

Ja all das und noch viel mehr ist möglich mit unseren tollen Produkten und dem verrückten Handybusiness – also lasst uns unsere 100Tage starten…
.
Wo seht ihr euch in 100 Tagen?

Weihnachtsmarkt im Januar

Bevor wir Kinder hatten, haben mein Mann und ich jedes Jahr in der Weihnachtszeit eine “Lichterfahrt” gemacht. D.h. wir haben uns ins Auto gesetzt und sind den Kudamm runter gefahren, der zu dieser Zeit immer so schön beleuchtet ist. Seit die Kinder da sind, wollten wir das immer machen aber irgendwie wurde nichts draus. Heute sollte sich das ändern… Im Januar sind auch für ein paar Tage immer noch zwei Weihnachtsmärkte (von denen ich weiß) in Berlin. Heute war der letzte Tag also haben wir einen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche,

20200105_161603  20200110_235954

20200105_163816  20200105_163906

wo die Kinder einmal mit dem einzigen Karussell vor Ort gefahren sind und Enten angeln gemacht haben, mit einer Lichterfahrt verbunden.

20200111_000550  20200105_170553

20200105_170645  20200105_170955

Außerdem gab es noch einen überdimensionalen Nussknacker, Schneemann und Weihnachtsmänner… vom Auto aus zu fotografieren, ist nur nicht so einfach…

Aber was soll ich sagen, die Kinder waren genauso begeistert wie wir. Besonders Murmel fand die Eisenbahn ganz toll, bei der die Lichter auch so eingerichtet waren, dass es aussah, als würde sie fahren.

Eine tolle Aktion

(Beitrag enthält Werbung, da Produkte erwähnt werden)

Heute haben wir es mal ruhig angehen lassen und eigentlich habe ich nur schon mal die Kerzen vom Weihnachtsbaum abgenommen, denn bis Montag darf er noch stehen bleiben. Bei uns ist der 06.01. immer so das “klassische Datum”, dass der Weihnachtsbaum wieder raus kommt. Wie ist das bei euch?

20200104_132257

Aber ich wollte euch ja noch von unser Super-Januar-Aktion erzählen:

Und zwar hat unser Firmengründer es so eingerichtet, dass in der Zeit vom 01.01.2020 bis 31.01.2020 für jedes Kilo, das mit unseren Produkten abgenommen wird, 8 Mahlzeiten für hungernde Kinder raus kommen… d.h. wenn wir zusammen 10 Kilo abnehmen, sind schon mal 80 Kinder satt und das wären jetzt nur du und ich 😉 Aber da machen ja noch so viel mehr Leute mit – ich bin gespannt, wie viele Mahlzeiten am Ende bei raus kommen…

Und mit unserem Super-Special-Angebot geht das am Besten

20191227_214822  20191230_164447

bestehend aus Keto-Coffee, Kaffee, der nicht nur dafür sorgt, dass du wach, satt und fokussiert bist sondern, der auch noch die Fettverbrennung anregt, dadurch schlank macht und auch noch durch das enthaltene Collagen schön macht)

20191227_220717  20191230_164502

den Supergreens, Superfood aus Erde und Meer, die dein Säure-Basen-Haushalt wieder ins Gleichgewicht bringen und so vielen Krankheiten vorbeugen und beim Abnehmen unterstützen

20191227_221859  20191230_164559

und den Thermogfight X, die den Stoffwechsel beim Verwerten von Fetten, Kohlenstoffen, Makronährstoffen und gespeicherter Energie unterstützen, deinen Blutzuckerspiegel regulieren und den Appetit auf Süßes regulieren

20191227_222221  20191230_164523

und bevor jetzt hier wieder der erhobene Zeigefinger kommt: Ja, klar, könnte man auch auf so viel anderen Wegen hungernden Kindern helfen aber: am Anfang des Jahres wollen doch sowieso unheimlich viele Leute abnehmen und wenn man damit dann noch Gutes tun kann – warum nicht?

Und noch was Tolles: nach Bestellung dieses tollen Angebot ist man gleich lebenslanger Vorteilskunde (ohne Abo!), d.h. man muss nicht drei Monate in Folge bestellen und hat trotzdem alle Vorteile eines Vorteilskunden.

Wer übrigens den aktuellen Stand sehen möchte, wie viele Mahlzeiten schon zusammen gekommen sind, kann hier nachsehen:

https://fitundvital.losemoredomore.com

Wieder mal Glück gehabt

(der Artikel enthält Werbung wg Ortsnennung – alles selbst bezahlt)

Heute stand ein Essen mit Schwiegermama auf dem Plan… Als ich die Kinder gebeten heb, sich anzuziehen, was macht Murmel da? Er schubst seine Schwester in ihre Playmobilschule (zur Zeit hat er nur Dusseligkeiten im Kopf und testet sich bis zum geht-nicht-mehr aus) und als ich dabei bin, sie zu trösten, höre ich, wie es hinter mir poltert und der kleine anfängt zu schreien und zu weinen.

Mein Mann, der an der anderen Seite des Zimmers gesessen hat, meinte, der Kleine wäre auf seine Spielzeugkiste geklettert, deren Deckel war nicht richtig drauf… also ist er abgerutscht und hat `ne Rolle gemacht (schon wieder!) und schon wieder hatte er einen Schutzengel und was für einen! Denn die Kiste hatte er so dicht an Fernseher und Schrankwand und in ziemlicher Nähe des Weihnachtsbaumes aufgestellt, dass das sonst was hätte passieren zu können…

Danke, lieber Schutzengel, dass du immer und immer wieder so super auf meinen kleinen Rabauken aufpasst :*

Als wir dachten, alles wäre noch mal gut gegangen, meinte mein Mann, der Kleine würde aus der Nase bluten also wollten wir zu Hause bleiben… Die Kinder waren aber dagegen und da es nicht mehr blutete (zum Glück waren es nur drei Tropfen) und er schon wieder toben wollte, haben wir uns schließlich doch angezogen. Allerdings wollte ich nicht, dass er rennt, also kam mein 3,5jähriges Kind in der Kinderwagen (sehr zu seiner Freude).

Schwiegermutter war total sauer – erstens dass wir so mieses Wetter bestellt haben (na klar, ich rufe bei Petrus persönlich an und bitte ihn, es heute regnen zu lassen, weil wir mit ihr unterwegs sind) und dann weil sie schon 10Minuten auf uns wartet – tja, vielleicht sollte man nicht schon ne Viertelstunde vor der verabredeten Zeit vor der Tür stehen und vielleicht wäre es auch mal ganz sinnvoll nach dem “Warum” zu fragen, aber gut… Sie “rannte” vor und wir folgten…

Wir waren kroatisch essen im Split

20200103_203129

und das Essen war wie immer sehr lecker

20200103_172916  20200103_173130

Für meinen Mann gab es “ausnahmsweise die Räuberplatte” und ich hatte Fisch – ich liebe Fisch (mein Superangler zu Hause isst nur leider keinen Fisch).

Zum Abschluss gab es Kruskovac… mein Mann hatte sein Gläschen schon ausgetrunken, da schnappte sich Murmel das Glas und muss noch einen Millitropfen raus bekommen haben – na, das Gesicht hättet ihr mal sehen sollen…

Auch den Heimweg hat Schwiegermutter wieder im Schnellgang genommen und zwar so schnell, dass Motte meinte, sie wäre zu schnell und sie bekommt davon Seitenstechen… also hab ich die anderen vorgehen lassen (Murmel war ja im Kinderwagen) und bin mit ihr langsam hinterher – auch diese Mamazeit hat sie genossen…

Christmas im Januar

Auch heute hat mein Mann mir wieder einen Wunsch erfüllt und es ging mit den Kindern in den Cristmas Garden Berlin. Das war so schön… Aber von vorn… Bereits die letzten Jahre hatten wir vor, da mal hinzugehen aber irgendwie haben wir es nie geschafft… auch im Dezember 2019 wieder nicht. Da der Christmas Garden Berlin aber bis 05.01. geöffnet hat, haben wir beschlossen, dann gehen wir eben erst im Januar.

Auch wenn ich weihnachten nicht wirklich etwas abgewinnen kann, finde ich die Lichter überall unheimlich schön und diese leuchten auch noch im Januar schön. 🙂

Mein Mann hatte sich vorher im Internet informiert, wie viele Karten bereits verkauft wurden und wie voll es dementsprechend sein sollte… es sollte relativ leer sein.

Wir sind mit der S-Bahn hin gefahren und als wir um die letzte Ecke bogen, haben wir zwei riesig lange Schlangen von Leuten gesehen, die angestanden haben – rechts die, die bereits Onlinetickets erworben hatten und links die, die noch keine Karten hatten also haben wir uns dazu gestellt…

Angestanden haben wir dann ca. ne halbe Stunde, was natürlich bei der Kälte heute nicht allzu prickelnd war besonders für die Kids und so hat die große, kaum dass wir drin waren, gesagt, dass ihr kalt ist 😦

Aber schließlich hatte auch sie ihren Spaß und gegen die Kälte haben Motte und ich warme Kartoffelsuppe gegessen und uns am Feuer gewärmt und die Jungs haben Bratwurst gegessen.

Jetzt aber ein paar Impressionen von unserem Besuch dort:

20200102_170849 20200102_165247

20200102_171504  20200102_171750

20200102_174814  20200102_180448

20200102_183746  20200106_140719

20200106_140905  20200106_140845

20200106_140943  20200106_145306

Was mir besonders gefallen hat, war, dass es so abwechslungsreich war und dass an jeder Ecke so eine Art “Fotopunkt” war, also entweder eine mit Torbogen beleuchtete Bank, über der ein Mistelzweig hing oder ein beleuchteter Thron oder ein beleuchteter Rahmen, der aussah wie ein überdimensionaler Spiegel… Bei manchen wie beim Thron musste man ganz schön anstehen (das haben wir mit den Kids jetzt nicht gemacht) und bei anderen wie diesem Spiegel ging es relativ schnell, weil weniger Andrang war…

Mein Faszit: Es ist auf jeden Fall sehenswert, ich würde so was bei Wärme aber bevorzugen 😉