Mottes Geschenk für Papa

Natürlich hat Motte sich für Papas Geburtstag kreativ betätigt.Ich habe ihr einen Blanko-Papier-Bilderrahmen von Mäc-Geiz besorgt und sie durfte Aufkleber drauf kleben. Die Aufkleber hat sie sich selbst ausgesucht und auch die Stellen, wo sie was hin kleben möchte. So einen Rahmen hat sie bereits für die Oma gestaltet – alles, was ich ihr gesagt habe, war, dass sie nichts dahin kleben möchte, wo das Bild hin kommt. Alles andere, was und wo hat sie da allein entschieden und gemacht.

Als sie den für Papa gestaltet hat, war ich nicht dabei. Während ich mit meinem Mann einkaufen war, war Motte bei Oma und hatte die Materialien dabei. Nach Rücksprache heute mit Oma, hat diese gesagt, sie hätte Motte nur manchmal dabei geholfen, den jeweiligen Aufkleber vom Trägerpapier zu lösen – wenn es schwer ging und sie um Hilfe bat. Alles andere hat sie auch hier allein entschieden und gemacht.

Und hier das Ergebnis:

IMG_3502

(Dazu sollte ich vielleicht noch schreiben, dass der Papa Looney Tunes und da insbesondere Taz-Fan ist)

Hinein haben wir natürlich ein aktuelles Foto von Motte getan.

Wickelkommode und Beistellbettchen

Die Wickelkommode ist ja aus dem Kinderzimmer der Prinzessin. Jetzt ist sie ins Schlafzimmer “umgezogen”. Nun steht bis auf den Kleiderschrank nichts mehr an Möbeln in ihrem (bzw. dem Kinder-) Zimmer. Denn auch das Bett der Kleinen ist vor einiger Zeit schon ins Schlafzimmer umgezogen. Wir hatten gehofft, sie so dazu bewegen zu können, in ihrem eigenen Bett zu schlafen. Bisher hat es aber erst zwei- bis dreimal geschafft. Uns stört es aber auch nicht, dass sie noch immer im Familienbett schläft. Aber ich schweife schon wieder ab….

Die Wickelkommode steht jetzt also auch im Schlafzimmer. Da der Papa unsere Wand mit Holzpanelen verkleidet hat (daher auch das Moltontuch hinten), ist es nicht möglich jetzt wieder ein Brett über der Wickelkommode anzubringen. Da kam mir der Tipp von Kati von mamiforlife gerade recht. Sie stellt hier das Önsklig Behälter Set von Ikea vor. Wie ich finde ein Super Tipp! Vielen lieben Dank, dass du diesen Tipp geteilt hast Kati.

Wie gesagt, die Wickelkommode ist aus dem Kinderzimmer. Die Wickelauflage allerdings ist neu. Die alte war weder abwaschbar noch konnte man sie ordentlich abwischen. (Na, beim ersten Mal begeht man frau halt noch Fehler) und da sie inzwischen so versüfft war, haben wir sie entsorgt. Diese hier ist süß und mal wieder neutral gehalten (so wie ich es mag) – es gibt sie aber auch in rosa und hellblau.

IMG_7695

Das Beistellbettchen wurde ja vom Papa schon vor ein paar Tagen aufgebaut. Inzwischen ist auch alles gewaschen bzw. ausgelüftet. Das Bettchen der Kleinen wurde jetzt auf Papas Seite gestellt, so dass das Beistellbettchen auf meine Seite konnte. Da wir ein paar Kompromisse gemacht haben (so haben wir z.B. das günstigste Angebot rausgesucht und wir wollten auch nicht, dass ein Herz oben runter hängt), ist es jetzt hellblau von der Ausstattung her geworden. (Das der Prinzessin war beigefarben). Die Bettwäsche (Decke und Kissen) wird aber ohnehin wieder rausgenommen. Der Kleine wird genauso wie seine Schwester im Schlafsack schlafen oder bei Unruhe gepuckt werden.

IMG_7697-1  IMG_7703-1

IMG_7704  IMG_7707-1-1

Jetzt muss das Bett nur noch an meines herangeschoben werden und fertig. Ja, ich weiß, die Querstrebe kann man auch weglassen. Da das Baby aber zur Seite ins Bett rausgenommen wird und nicht oben rüber, haben wir sie auch praktischen Gründen dran gelassen. Denn so kann man das Bettchen tagsüber als Stubenwagen benutzen, in dem man das Innenleben hochklappt und festbindet.

IMG_7710-1

So haben wir das auch bei der Kleinen schon gehandhabt.

Versuch Nr. 3

Auch das Shirt der Kleinen ist heute gestaltet worden. Natürlich passt die Schablone nicht ganz auf ein Kleinkindershirt. Also habe ich sie ein wenig schräg gelegt, so dass wenigstens der ganze Koi drauf passt und an den Wellen habe ich dann “gespart”, also entweder nur bis zum Rand des Shirts Farbe drauf gegeben oder ganz weg gelassen. Das Ergebnis kann sich aber sehen lassen (finde ich jedenfalls) und so unterschiedlich zu den großen Shirts sieht es gar nicht aus.

IMG_7080