Tatütata, er wird 3 Jahr

Und wieder heißt es, ein Kindergeburtstag steht vor der Tür. Der Lütte wird schon 3. Wann bitte ist das denn passiert? Habe ich nicht eben noch alle eure Schwangerschaftsblogs gelesen und jetzt werden die Kids alle schon 3.

Dieses Jahr durfte Murmel sich ein Motto aussuchen, er hat sich für Feuerwehr entschieden. Dass wir letztes Jahr schon einen Feuerwehrgeburtstag hatten, macht die Sache natürlich nicht einfacher… aber gut, ich liebe und lebe für solche Herausforderungen.

Zunächst einmal ging es an die Einladungskarten… Dieses Mal hatte ich die Idee, eine Feuerwehr aus Bügelperlen auf die Einladung zu kleben, außerdem wollte ich, dass ein  Feuerwehrschlauch irgendwie das Wort “Einladung” spritzt… und so sieht das fertige Ergebnis aus:

20190413_093038[1]  20190413_092921[1]

(Idee und Umsetzung von mir)

Werbeanzeigen

„Alarm, es kommt ein Notruf an…! ;)

Die Geburtstagseinladungen zu Murmel`s zweitem Geburtstag sind fertig. Da wir ja kurzerhand umdisponieren mussten und aus unserem geplanten Krümelmonstergeburtstag eine Feuerwehrparty wurde, kam es mir zu Gute, dass im August 2017 ein Jupiter aus Pappe bei Karstadt stand und wir dort Fotos gemacht haben. Also habe ich den Jupiter ausgeschnitten und Motte raus geschnitten. Dann habe ich ein aktuelles Foto von Murmel genommen, ihn ausgeschnitten und ihn so mit Klebepads in den Jupiter geklebt, dass es aussieht, als würde er neben Feuerwehrmann Sam sitzen und die Arme aus den Fenster strecken. Dann noch ein paar Sticker drauf und Voila – fertig waren die Einladungen:

IMG_5972 IMG_5975 IMG_5983 IMG_5979 IMG_5977

Die Einladungen gingen dieses Mal echt schnell anzufertigen (als mir endlich eine ordentliche Idee eingefallen ist) und ich finde sie sind persönlich und sie sind gelungen (man, bin ich wieder bescheiden).

Aus verschiedenen Einladungstexten, die ich im Internet gefunden habe, habe ich mir meinen eigenen zusammen geschrieben:

“Liebe/r….

Am …… heißt es bei uns “Wasser marsch!”

Der Probealarm findet in der Feuerwache …. ab 14.30 Uhr statt.

Die Anmeldung zum Einsatz möchte bitte unter folgender Notrufnummer:….. erfolgen.

ich freue mich, mit dir dieses Abenteuer zu erleben.

Dein Feuerwehrfan

Murmel”

Jetzt sind die Einladungen auf dem Weg zu den Gästen und ich bin schon ganz gespannt, was diese dazu sagen…

weitere Einladungen findet ihr hier:

– zu Motte`s erstem Geburtstag mit dem Thema “Winnie the Pooh”

– zu Motte`s zweitem Geburtstag mit dem Thema “Biene Maja”

– zu Motte`s drittem Geburtstag mit dem Thema “Sofia, die Erste”

– zu Motte`s viertem Geburtstag mit dem Thema “Sofia, die Erste”

– zu Murmel`s erstem Geburtstag mit dem Thema “Mickey Mouse”

– zu Motte`s fünftem Geburtstag mit dem Thema “Fasching-Verkleidungsparty”

Faschings-Verkleidungs-Geburtstagsparty

(Beitrag enthält ungesponserte Werbung, da Marken-, Namens- und Shoperwähnung, sowie Shopverlinkung)

Hier  die Zusammenfassung von Motte`s 5. Geburtsttag – eine Faschings-Verkleidungs-Geburtstagsparty (wie sie es nennt):

der Vollständigkeit hier noch mal die Einladungen (was sie beinhalteten, könnt ihr hier nachlesen):

IMG_8147

Morgens:

Motte strahlte als sie ihren Geburtstagstisch sah und da das Motto dieses Mal Fasching war, war die Lösung mit Geschenkpapier und Girlande ziemlich einfach – Luftballons und bunt bestimmten beides, so passte das Geschenkpapier auch super zu den Einladungen.

IMG_8812-1  IMG_8816

Sie tanzte voller Freude und mit strahlenden Augen durch das ganze Wohnzimmer.Sie hatte auch ganz genaue Vorstellungen, von dem was sie sich wünscht. Da sie immer so kurz vor Weihnachten Geburtstag hat, ist es zum einen gar nicht so einfach für beide Ereignisse etwas zu finden aber zum anderen gibt es da natürlich kurz vorher den myToys Katalog, den sie sich angesehen und angekreuzt hat, was sie haben möchte. Natürlich wurden gleich im Schlafanzug noch die Geschenke ausgepackt. Es gab einen Rucksack von Paw Patrol, eine Skye als Kuscheltier, Haarreifen und Haargummis von Paw Patrol, einen Puzzleball von Paw Patrol, DVDs von Paw Patrol, Sachen zum Anziehen, ein Kochbuch von “Kinderleichte Becherküche”, das Playmobil Puppenhaus und was sie sich am meisten gewünscht hat: die Little Love Lea mit Hündchen von VTech. Und so sah der Geburtstagstisch dann ausgepackt aus:

IMG_8890-1

Vormittags:

Dann sollte es in die KiTa gehen. Da sie ja Faschings-Verkleidungs-Geburtstag feiern wollte aber es nur leicht verkleidet in die KiTa gehen sollte, haben wir einen Kompromiss gefunden und sie hat das Kleid vom rosa Zebra-Kostüm angezogen aber ohne Schwanz (den man ja mit Klettverschluss dran machen kann) und ohne Jacke (allerdings durfte sie beides mitnehmen)

20171129_072043-1-1  20171129_074244-1  20171118_113016

Da ich immer gerne alles am Thema orientiert habe, gab es natürlich auch etwas themenorientiertes für die KiTa, sowohl einen Kleinigkeit als auch die Muffins. Für die Kinder gab es einen Hut: für die Mädchen kunterbunte Melonen und für die Jungs einen Piratenhut. Beides habe ich für ein paar Cent bei festartikel-nord.de bestellt, außerdem gab es natürlich auch Gummibärchen falls sie Topfschlagen o.ä. machen wollten. Die Muffins hatten einfach bunte Gesichter aus Marshmallows, Minismarties und Lebensmittelfarbe und so sahen sie aus:

20171128_225304-1 20171128_233521

In der KiTa angekommen durfte Motte ihre Krone aufsetzen und die Geburtstagstiere auf das Geburtstagsgebilde setzen und dann habe ich mich auch verabschiedet… schließlich wollte der Kuchen noch fertig gemacht und die Nudeln gekocht werden…

Nachmittags:

Mittags bin ich dann rüber  in den Raum gegangen, in dem wir feiern wollten und habe die Tische so hingestellt und dekoriert, wie ich sie haben wollte. Auch hier zog sich das Luftballonmotiv wieder durch den Tag. Teller, Becher, Servietten alles mit Luftballons und außerdem hatte ich noch ein paar “Knallbonbons” aus Toilettenpapierrollen gebastelt, die mit auf den Kindertisch kamen. Dieses Mal habe ich die Tische so gestellt, dass an einem nur die Kinder saßen (und evtl. ich, wenn der Lütte auch dort hin wollte und ich ihn auf den Schoß nehme), ein paar Muffins hatte ich auch noch, die kamen auch mit auf den Tisch und so sah der Kindertisch dann aus:

20171129_130325  20171129_130631

Dann war es auch schon soweit, dass ich die Kinder von der KiTa abholen musste… Einige habe ich mit abgeholt aber zwei wurden gebracht. Schließlich waren alle da. Da die Prinzessin 5 Jahre alt wurde, durfte sie auch 5 Kinder einladen, wobei sie Bruder und Cousin nicht mitzählen braucht. Es waren also (mit Motte) 6 Mädels und (mit Murmel) zwei Jungs und alle waren verkleidet: unsere Große war als Skye von der Paw Patrol verkleidet, der Lütte als Spinne, der Papa und ich als Kapitän und Matrosin, die Mädels als Schmetterling, Fee, Elsa, Piratin, Lady Bug, mein Neffe als Gespenst und meine Schwester war ebenfalls ein Schmetterling. Es war sooo schön anzusehen…

Da unsere Prinzessin ja genug Wünsche hatte, konnte ich auch jedem Kind einen in die Einladung schreiben (das mache ich schon so seit ihrem ersten Geburtstag und bin damit immer gut gefahren – dieses Jahr hat sie sich auch viele Gesellschaftsspiele und Bücher gewünscht, die ich dann aufschreiben konnte). So sah der Geburtstagstisch dann aus:

IMG_8909

(die Geschenke auf der rechten Seite sind von Oma und Tante)

Da wir ja Faschings-Party feierten, konnten natürlich auch die traditionellen Spiele aus unserer Kindheit gespielt werden. Wir haben mit Stopptanz begonnen, danach folgte Topfschlagen

IMG_8969-1

Dann wurden die Geschenke ausgepackt; welches dran war, wurde mit Flaschendrehen ermittelt, das fand unsere Tochter im letzten Jahr so toll, dass sie das jetzt immer machen möchte.

IMG_8987-1  IMG_8992-1

In einem der Geschenke war Konfetti drin, welches für jede Mange Spaß bei den Kids sorgte. Nach dem Auspacken haben wir erst mal ein Gruppenfoto gemacht – so viele tolle Kostüme mussten doch festgehalten werden. Anschließend gab es Luftballontanz und danach durften die Kinder mit den Luftballons tanzen, wie sie wollten (erst tanzten sie alle durcheinander und dann alle in einer Reihe) – das fanden sie super und es sind richtig tolle Fotos dabei entstanden. Und danach gab es Stuhltanz. Mich hat erstaunt, dass sie alle die Regeln so schnell verstanden haben und auch daran hatten sie Spaß.

Anschließend durften die Kids die “Knallbonbons”  vom Kindertisch öffnen, da hatten sie schon ganz oft nach gefragt – natürlich habe ich darauf geachtet, dass in jedem “Bonbon” das Gleiche steckte – es waren dieses Treppenläufer im Miniformat, auch die hatte ich für ein paar Cent bei festartikel-nord.de erworben.Na, das war vielleicht ein Spaß. (Ich kann jetzt schon mal verraten, dass nicht alle Treppenläufer die Party überlebt haben).

Mein absolutes Highlight kam dann… nämlich Schokokuss-Wettessen…

IMG_9147-1

Natürlich konnte auch noch etwas frei gespielt werden bevor es auch schon wieder Zeit für`s Abendessen war (es gab bunte Nudeln, Würstchen, Mini-Pizza, Gemüse, Obst und Käse) und dann war es auch schon wieder Zeit, sich zu verabschieden. 😥

Natürlich gab es auch wieder Mitgebsel für die Kinder und so toll ich die freie Wahl bei Deko, Speilen und Essen zum Thema Fasching fand, so schwierig fand ich die Auswahl dieses Mal an Mitgebseln, weil irgendwie alles aber irgendwie auch gar nichts so richtig passen wollte… Bei der Verpackung zog sich allerdings weiter unser Knallbonbon-Faden weiter durch, den die habe ich aus Stücken von Teppichrollen beklebt mit Luftballon-Servietten gemacht habe. Diese wurden dann in Klarsichtfolie eingewickelt, Kräuselband links und rechts dran und mit einem “Danke”-Schildchen versehen auf welches dann natürlich noch der Name des jeweiligen Kindes kam.

IMG_8900

Dieses Mal unterschieden sich der Inhalt für Jungs und Mädchen nur minimal. Es gab für beide eine Brille aus Knicklichtern, Seifenblasen (bei den Mädels mit Einhorn-motiv, bei den Jungs waren Raketen drauf), einen Mini-Stempel, Miniatur-Reinigungsspielzeugset (ich fand das einfach zu süß, daher musste das mit), ein Pixi-Buch (wir haben dieses Mal ein Set über Amazon bestellt, so dass jeder ein anderes hatte, aber das mache ich nie wieder!!! Beim nächsten Mal bekommt wieder jeder das gleiche Buch), einen Luftballon, einen Bogen Aufkleber (für die Mädchen gab es Ballerinen und für die Jungs Raubfische), ein Armband für die Mädchen, ein Auto für die Jungs, eine Mini-Taschenlampe und einen Mini-Kreisel. Das meiste davon war wieder von www.festartikel-nord.de. Und als ob das nicht schon alles genug war, gab es vom Papa auch noch 5 Mini-Textmarker und je ein Bogen Tatoos dazu (für die Mädchen Feen und für die Jungs Autos)

IMG_8896  IMG_8892

Abends haben wir eine sehr glückliche Motte ins Bett gebracht und auch das Feedback der anderen Kinder über die Eltern war durchweg begeistert – mal wieder eine “Mission Kindergeburtstag” erfolgreich erfüllt, würde ich mal sagen. 😉

 

unsere anderen Geburtstagspartys könnt ihr hier nachlesen:

Motte`s 1. Geburtstag – Motto: Winnie Pooh

Murmel`s 1. Geburtstag – Motto. Mickey Mouse

Motte`s 2. Geburtstag – Motto: Biene Maja

Murmel`s 2.Geburtstag – Motto: Feuerwehr

Motte`s 3. Geburtstag – Motto: Sofia, die Erste

Motte’s 4. Geburtstag – Motto: Sofia die Erste (Prinzessin trifft den Frosch)

Knallige Einladungs“bonbons“

Die Einladungen für Motte`s Geburtstag sind endlich fertig. Das Basteln hat dieses Mal gar nicht so lange gedauert… Da sie “Faschings-Verkleidungs-Geburtstagsparty” feiern möchte, war es dieses Jahr einfacher die Einladungen zu basteln. Was dieses Mal so lange gedauert hat, war, sie zu schreiben… Mama musste ja mal wieder reimen 😉 Aber auch das ist inzwischen geschafft.

So sehen die Einladungen aus:

IMG_8147

und wenn man die Knallbonbons öffnet, kommt folgendes raus: natürlich die Einladung, ein Luftballon, ein Stück Luftschlange und drei Mini-Kaubonbons.

IMG_8012

Innen sieht kein Knallbonbon aus wie der andere, alle wurden individuell gestaltet, es gab die Kinderversion und die Erwachsenenversion:

IMG_7906

Und auch Motte hatte Spaß daran, welche zu basteln.

Der Text in der Einladung:

“Hurra, es ist soweit, am……….. werde ich 5 Jahre alt,

da ist das perfekte Motto doch “Die 5. Jahreszeit”

Eins einer Lieblingsspiele ist verkleiden.

Ich hoffe, du kannst das auch gut leiden?!

Komm doch bitte im Kostüm zu mir!

In welchem? Da überlass ich ganz dir!

Mit Kuchen, Süßem, Kakao oder auch Tee

feiern wir im Raum der……. t

Um 14.30 Uhr geht es dort los.

ich hoffe, die Feier wird famos!

Meine Mama ist dich abzuholen gerne bereit,

wenn ihr in der KiTa vorher sagt Bescheid.

Gegen 18.00 Uhr dein/e Mama/Papa dich abholen kann,

weil die schöne Feier leider zu Ende ist dann.

Ich freue mich auf dich und hoffe du hast Zeit,

dann sag meiner Mama doch bitte bis zum…… kurz Bescheid.”

Bei den KiTa-Kindern und ihren Mamas sind sie schon mal gut angekommen. Meine Familie sollte Ihre in den nächsten Tagen erhalten… bin gespannt, was sie dazu sagen… falls sie überhaupt was sagen…

Letzter Angebotstag

In der KiTa stand heute der letzte Angebotstag der Lutherwoche auf dem Plan (morgen ist Turnen, daher gingen die Angebote nur bis heute) und Motte hat sich dafür entschieden, einen “Blumenkranz” zu basteln.

IMG_4211

Die Woche hat ihr wirklich gut gefallen, meiner kleinen Bastelfee…

Einladungen zum ersten Geburtstag

Bevor Motte geboren wurde und auch bevor wir ihr Geschlecht erfahren haben, war für den Papa und mich schon klar, wir wollen kein typisches Mädchen- oder Jungenzimmer. Wir wollten es neutral halten. Also haben wir uns für gelb als Wandfarbe im Kinderzimmer entschieden und als Thema für Winnie the Pooh, d.h. Teppich und Gardine waren mit Winnie the Pooh, die Wickelauflage, die Bettwäsche, der Kinderwagen… alles mit Winnie the Pooh. So haben wir auch beschlossen, ihren ersten Geburtstag unter diesem Motto zu feiern…

Wie wir ja wissen, habe ich bei Murmel kein Mitsprachrecht. 😉 Das heißt: Doch, ich durfte bei dem Motto für seinen ersten Geburtstag ein Veto einlegen. Zunächst wollte die Prinzessin “Winnie the Pooh” als Thema, aber als ich gesagt habe, sie könne sich ja noch was anderes überlegen, da wir das Thema schon bei ihrem ersten Geburtstag hatten, hat sie sich für “Mickey Mouse” entschieden. Es war gar nicht so einfach etwas passendes für die Einladungen zu finden. Aber inzwischen bin ich schon mittendrin fast fertig, diese anzufertigen. Bei zweien fehlt noch das “Innenleben” – dann sind sie fertig….

IMG_1735

Mama´s persönliches Wenn-Buch

Das Wenn-Buch für meine Ma ist fertig und beim anfertigen hatte ich noch sooo viel mehr Ideen, aber es ist jetzt schon so dick, dass es kaum zu geht.

Und hier meine Interpretation eines Wenn-Buches:

IMG_1012 IMG_1020 IMG_1026 IMG_1030 IMG_1035 IMG_1037 IMG_1041 IMG_1044 IMG_1047 IMG_1049

Auf der grünen Seite fehlt der Gutschein von der Kosmetikerin und auf der gelben Seite fejlt der Gutschein der Eisdiele. Beides hat meine Schwester besorgt und es wir morgen noch eingeklebt. Auf die letzte Seite kommt noch meine Telefonnummer. Zwei Seiten habe ich nicht fotografiert. Auf einer steht: “Wenn du mal was Süßes brauchst” und auf diese Seite habe ich Fotos von ihren Enkeln geklebt und zwei Mini-Schokotafeln. Und auf der anderen Seite, die nicht hier abgebildet ist, steht: ”Wenn du mal an dir zweifeln solltest”  und ich habe zu jedem Anfangsbuchstaben ihres Namens ein Adjektiv geschrieben. Alles zusammen kam in einen Ringordner:

IMG_1050

Ich bin schon ganz gespannt, wie es ankommen wird…