Unser Sonntag

Auch heute wurde wieder gebaut, was das Zeug hält. Heute haben wir allerdings die PlayBig Bloxx Steine von Motte genommen. Sie hat mich gebeten, ihr Peppa Wutz Haus aufzubauen, aber Murmel hatte irgendwie was dagegen. Er wollte lieber “Abrissbirne” spielen. Kaum war ich mit der Hälfte des Hauses fertig, hat die Kleine mich gebeten, das Sofia Schloss aufzubauen… davon habe ich gar keine Anleitung bzw. weiß gar nicht, wo diese ist. Ein Hoch auf die Erfindung des Internets! Da habe ich Fotos vom Schloss gefunden und das dann so gut wie möglich nachgebaut.

IMG_6330

Am Nachmittag sind wir mit den Kids dann noch auf den Spielplatz gegangen, das lieben sie einfach. Und frische Luft tut ja wirklich allen gut. Zunächst war Motte traurig, weil sie ohne ihre Freundin auf den Spielplatz sollte, aber dann sagte sie: “Ich wollte schon imma mit meine Familie alleine was machen!” Auch Loulou musste dieses Mal mit, denn auch sie gehört zu unserer Familie. 😉

IMG_6370

Und auch heute wieder

…war Motte ganz die Mama und hat mich dabei mal wieder überrascht. Dass sie die Loulou im Tuch trägt und sie auch stillt, haben wir je jetzt schon öfter beobachten können. Heute Morgen sagte sie: “Loulou weint; iz geh ma besser mit ihr auf den Ball” und setzte sich doch tatsächlich auf ihren inzwischen schon etwas laschen Wasserball. (Was der schon mitgemacht hat, der Ball – ich kann euch den von dm nur empfehlen – schon für noch kleinere Kinder).

20160602_080712-1

Von mir ist sie es ja gewohnt, dass ich mit Murmel auf den Pezziball gehe, wenn er weint und gar nichts anderes hilft.

Wie die Mama

Motte tritt bei so vielen Dingen in Mamas Fußstapfen, ob es das Tanzen ist, ob sie Tanzlehrerin spielt oder ob sie fotografieren spielt… Gestern haben wir ihr gemeinsam mein Didymos Tuch (das ist ein Kurzes, in dem ich die Kleine immer auf der Hüfte zu sitzen hatte, als sie schon größer war) umgebunden und die Loulou rein gesetzt. Sie sagte sofort, so möchte sie jetzt immer raus gehen, auch zum einkaufen. Als sie dann gesehen hat, dass ich Murmel aus dem Tuch genommen und an die Brust gelegt habe, hat sie das Gleiche mit Loulou getan. 🙂

Und auch heute Morgen auf dem Weg zur KiTa hat sie drum gebeten, das Tuch wieder umbinden zu dürfen. Na klar, durfte sie! Das war so süß, das anzusehen, wie sie da ganz stolz die Loulou vor dem Bauch zur KiTa trug. ❤

20160526_082125-1  20160526_082213-1-1

Wenn du meinst…

Die Kleine hörte heute am Besten, wenn Loulou sie um etwas gebeten hat. Also musste ich Lolou sprechen, so ungefähr: “Mami, ich möchte jetzt nach Hause! Kannst du dich bitte anziehen?” Und schon konnte sich die Prinzessin ganz ohne Widerstand anziehen. Zu Hause angekommen, wollte die Kleine mal wieder nicht aus dem Auto aussteigen, also war ich wieder Loulous Stimme und sagte: “Mami, kannst du bitte aussteigen? Ich möchte gerne hoch gehen.” Da stieg sie aus und sagte dabei: “Na dut, mein Kind, wenn du meinds”  Ich sah meinen Mann an, der davon nicht mitbekommen hatte und fragte: “Hast du gehört, was sie gerade gesagt hat?” Er: “Nein” und die Kleine wiederholte es für ihn sogar noch mal. Einfach herrlich…

sonntäglicher Wahnsinn

Heute hat die Oma ihren Besuch angekündigt. Vorerst werden wir erst mal nicht zur Oma fahren, da wir immer noch nicht wissen, wie wir der Kleinen erklären sollen, dass ihr Onkel (nennen wir ihn Heinz) nicht mehr da ist und auch nie wieder kommen wird. Also hat sich die Oma samt Hund auf den Weg zu uns gemacht.

Unsere Tochter hat sich natürlich sehr gefreut, dass Oma und Hund da waren und hat die Oma gleich in Beschlag genommen. Sie haben mit Loulou und Caesar gespielt. Entweder sollte Loulou mit Caesar oder Caesar mit Loulou schmusen und das immer abwechselnd.

IMG_5064-1  IMG_5073-1

Es war echt süß anzusehen, wie sie ihre Ideen mit Oma geteilt hat.

Wir waren froh, dass Oma zum Mittagessen geblieben ist. Es gab Nudeln Bolognese. So hat Schwiegermama endlich mal wieder ein wenig gegessen und die Kleine isst ohnehin besser und vernünftiger, wenn nicht nur Mama und Papa mit ihr gemeinsam essen. Heute wollte sie sogar noch Nachschlag haben und hat diesen auch gegessen.

Nach dem Mittag wollte Oma dann wieder los. Von uns aus hätte sie auch noch bleiben können. Aber gut, sie wollte uns nicht “zur Last fallen”.  Die Prinzessin sollte dann Mittagsschlaf machen, was ihr natürlich mal wieder überhaupt nicht gefallen hat… Irgendwann hat sie es aber dann doch geschafft und geschlafen.

Am Nachmittag sagte sie zu mir dann: “Ich bin müde! Ich maht jetz Mittagflaf, Mama!”  Da musste ich doch herzlich lachen. Mein Kind und freiwillig Mittagschlaf machen? Ich glaube eher nicht. Da stand sie vor mir, zog die Stirn in Falten und sagte mit Nachdruck (genauso wie ich es immer zu ihr sage) “Das is nich lustich, Mama!!!” Oh doch, mein Schatz, wenn es aus deinem Mund kommt, schon! 😉

Happy Birthday Loulou

So, heute war es nun endlich soweit und die Loulou feierte Geburtstag. Vielleicht finden das ja manche übertrieben, für die Puppe Geburtstag zu feiern. Aber der Kleinen schien es wichtig, also ist es das für uns auch. Bevor ich die Kleine aus der KiTa abgeholt habe, habe ich noch schnell den Geburtstagstisch gedeckt und eine Kleinigkeit eingepackt. An Servietten, Bechern und Tellern hatte ich ja noch genug vom Geburtstag der Prinzessin übrig (da fällt mir ein, den Post bin ich ja auch noch schuldig…)

IMG_3816

Dann habe ich die Kleine aus der KiTa abgeholt und kaum sah sie zu Hause den Tisch, hat sie zu mir gesagt: “So eine Paty hat sich Loulou gewünzt, so eine wie ich, Sophia-Paty!” Na, wenn das mal nicht ein Erfolgserlebnis war! Auch die Loulou wurde schick gemacht und dann freute sich die Kleine das Geschenk auspacken zu dürfen (ich glaube, damit hat sie nicht gerechnet). Sie war begeistert.

IMG_3832  IMG_3860

Später kam dann eine Freundin von der Prinzessin (und ihre Eltern) zum Spielen vorbei (wir wechseln uns von Woche zu Woche ab, bei den anderen zum spielen zu gehen) und für unsere Prinzessin war klar, dass sie heute zu “Loulous Party” kommen. Gestern hatten wir ja beide Kuchen gebacken und der konnte heute passend zur Feier dann auch gegessen werden.

Sogar meine Mama hat noch angerufen, um der Loulou zum Geburtstag zu gratulieren. Mein Mann fasste sich an den Kopf und meinte, so weit wäre es jetzt schon… Ich fand das aber echt süß, dass die Oma extra angerufen hat, um der Puppe zum Geburtstag zu gratulieren. Zumal ich ja sonst immer traurig bin, weil sie sich scheinbar so wenig für die Kleine interessieren.

Für unsere Prinzessin war es ein schöner Nachmittag und das ist doch die Hauptsache.