Tatütata, er wird 3 Jahr

Und wieder heißt es, ein Kindergeburtstag steht vor der Tür. Der Lütte wird schon 3. Wann bitte ist das denn passiert? Habe ich nicht eben noch alle eure Schwangerschaftsblogs gelesen und jetzt werden die Kids alle schon 3.

Dieses Jahr durfte Murmel sich ein Motto aussuchen, er hat sich für Feuerwehr entschieden. Dass wir letztes Jahr schon einen Feuerwehrgeburtstag hatten, macht die Sache natürlich nicht einfacher… aber gut, ich liebe und lebe für solche Herausforderungen.

Zunächst einmal ging es an die Einladungskarten… Dieses Mal hatte ich die Idee, eine Feuerwehr aus Bügelperlen auf die Einladung zu kleben, außerdem wollte ich, dass ein  Feuerwehrschlauch irgendwie das Wort “Einladung” spritzt… und so sieht das fertige Ergebnis aus:

20190413_093038[1]  20190413_092921[1]

(Idee und Umsetzung von mir)

Werbeanzeigen

Knallige Einladungs“bonbons“

Die Einladungen für Motte`s Geburtstag sind endlich fertig. Das Basteln hat dieses Mal gar nicht so lange gedauert… Da sie “Faschings-Verkleidungs-Geburtstagsparty” feiern möchte, war es dieses Jahr einfacher die Einladungen zu basteln. Was dieses Mal so lange gedauert hat, war, sie zu schreiben… Mama musste ja mal wieder reimen 😉 Aber auch das ist inzwischen geschafft.

So sehen die Einladungen aus:

IMG_8147

und wenn man die Knallbonbons öffnet, kommt folgendes raus: natürlich die Einladung, ein Luftballon, ein Stück Luftschlange und drei Mini-Kaubonbons.

IMG_8012

Innen sieht kein Knallbonbon aus wie der andere, alle wurden individuell gestaltet, es gab die Kinderversion und die Erwachsenenversion:

IMG_7906

Und auch Motte hatte Spaß daran, welche zu basteln.

Der Text in der Einladung:

“Hurra, es ist soweit, am……….. werde ich 5 Jahre alt,

da ist das perfekte Motto doch “Die 5. Jahreszeit”

Eins einer Lieblingsspiele ist verkleiden.

Ich hoffe, du kannst das auch gut leiden?!

Komm doch bitte im Kostüm zu mir!

In welchem? Da überlass ich ganz dir!

Mit Kuchen, Süßem, Kakao oder auch Tee

feiern wir im Raum der……. t

Um 14.30 Uhr geht es dort los.

ich hoffe, die Feier wird famos!

Meine Mama ist dich abzuholen gerne bereit,

wenn ihr in der KiTa vorher sagt Bescheid.

Gegen 18.00 Uhr dein/e Mama/Papa dich abholen kann,

weil die schöne Feier leider zu Ende ist dann.

Ich freue mich auf dich und hoffe du hast Zeit,

dann sag meiner Mama doch bitte bis zum…… kurz Bescheid.”

Bei den KiTa-Kindern und ihren Mamas sind sie schon mal gut angekommen. Meine Familie sollte Ihre in den nächsten Tagen erhalten… bin gespannt, was sie dazu sagen… falls sie überhaupt was sagen…

sie sind fertig

Die Kartenauswahl für Schwiegermama ist fertig. Sie hatte sich eine Karte zur Silberhochzeit (für meine Eltern) und eine Karte zum Geburtstag (für meinen Opa) gewünscht. Also habe ich ihr welche zur Auswahl angefertigt. Da mein Opa sehr für maritimes zu haben ist, habe ich natürlich in diese Richtung gebastelt.

Hier die Auswahl zur Silberhochzeit:

IMG_0015 IMG_0020 IMG_0021

und hier die zum Geburtstag:

IMG_0026 IMG_0029 IMG_0080

Ich habe sie der Oma gebracht und bin gespannt, für welche Karten sie sich entscheidet. Welches MEINE Favoriten sind, weiß ich ja… Aber zum Glück sind Geschmäcker verschieden. Die Oma meinte allerdings, die Karte mit dem Leuchtturm hätte sie schon. Das kann aber gar nicht sein, denn jede meiner Karten ist ein Unikat. Klar, es ist durchaus möglich, dass auf einer ihrer Karten der Leuchtturm schon mal auftauchte, aber exakt diese Karte kann sie nicht haben… und dann hat sie auch noch an den Schutzhüllen der Karten gerochen – muss ich das verstehen? Die riechen nach… rein gar nichts…

Einladungen zum ersten Geburtstag

Bevor Motte geboren wurde und auch bevor wir ihr Geschlecht erfahren haben, war für den Papa und mich schon klar, wir wollen kein typisches Mädchen- oder Jungenzimmer. Wir wollten es neutral halten. Also haben wir uns für gelb als Wandfarbe im Kinderzimmer entschieden und als Thema für Winnie the Pooh, d.h. Teppich und Gardine waren mit Winnie the Pooh, die Wickelauflage, die Bettwäsche, der Kinderwagen… alles mit Winnie the Pooh. So haben wir auch beschlossen, ihren ersten Geburtstag unter diesem Motto zu feiern…

Wie wir ja wissen, habe ich bei Murmel kein Mitsprachrecht. 😉 Das heißt: Doch, ich durfte bei dem Motto für seinen ersten Geburtstag ein Veto einlegen. Zunächst wollte die Prinzessin “Winnie the Pooh” als Thema, aber als ich gesagt habe, sie könne sich ja noch was anderes überlegen, da wir das Thema schon bei ihrem ersten Geburtstag hatten, hat sie sich für “Mickey Mouse” entschieden. Es war gar nicht so einfach etwas passendes für die Einladungen zu finden. Aber inzwischen bin ich schon mittendrin fast fertig, diese anzufertigen. Bei zweien fehlt noch das “Innenleben” – dann sind sie fertig….

IMG_1735

Mama´s persönliches Wenn-Buch

Das Wenn-Buch für meine Ma ist fertig und beim anfertigen hatte ich noch sooo viel mehr Ideen, aber es ist jetzt schon so dick, dass es kaum zu geht.

Und hier meine Interpretation eines Wenn-Buches:

IMG_1012 IMG_1020 IMG_1026 IMG_1030 IMG_1035 IMG_1037 IMG_1041 IMG_1044 IMG_1047 IMG_1049

Auf der grünen Seite fehlt der Gutschein von der Kosmetikerin und auf der gelben Seite fejlt der Gutschein der Eisdiele. Beides hat meine Schwester besorgt und es wir morgen noch eingeklebt. Auf die letzte Seite kommt noch meine Telefonnummer. Zwei Seiten habe ich nicht fotografiert. Auf einer steht: “Wenn du mal was Süßes brauchst” und auf diese Seite habe ich Fotos von ihren Enkeln geklebt und zwei Mini-Schokotafeln. Und auf der anderen Seite, die nicht hier abgebildet ist, steht: ”Wenn du mal an dir zweifeln solltest”  und ich habe zu jedem Anfangsbuchstaben ihres Namens ein Adjektiv geschrieben. Alles zusammen kam in einen Ringordner:

IMG_1050

Ich bin schon ganz gespannt, wie es ankommen wird…

Diese Mütter wieder…

oder genauer gesagt: meine Mama nun wieder… Sie hat am Wochenende Geburtstag und wünscht sich mal wieder was? Richtig! Nichts! Außer, dass wir kommen, aber das hatten wir ohnehin schon zugesagt. Und Blumen sollen wir doch bitte auch nicht mitbringen, das sie am Montag mit dem Wohnmobil weg fahren. (Bei dem Wetter hätten wir ohnehin keine Blumen im Auto transportiert)

Nun gut, muss ich mir also mal wieder was einfallen lassen… Denn so ohne Geschenk komme ich mir auch blöd vor. Da kam mir eine Idee wieder in den Kopf, die ich in den letzten Monaten bei Printerest und diversen Blogs gesehen habe: “Das Wenn Buch” – das werde ich ja wohl bis zum Wochenende noch hinbekommen – denn hey, mit Papier kreativ umgehen kann ich 😉 und wenn ich erst mal begonnen habe, sprudeln die Ideen… Also sitze ich hier beim Brainstorming, da kommt meine Schwester mit ihrer Idee von einem Gutschein um die Ecke für Mamas Kosmetikerin (Habe ich meine Schwester nicht erst am Wochenende gesehen und sie nach Geburtstagswünschen unserer Mam gefragt? Und haben wir ihr nicht erst letztes Jahr einen Gutschein für ihre Kosmetikerin geschenkt? Egal! Ich integriere diesen Gutschein und einen Gutschein von der örtlichen Eisdiele einfach in das “Wenn Buch” – Wo sind Buntpapier, Schere, Aufkleber, 3D-Motive und Stifte? Mir kribbelt`s in den Fingern… Natürlich werde ich euch das fertige Resultat auch zeigen…

Eine Kutsche für die Prinzessin

Geschafft! Die Einladungskarten für dieses Jahr sind endlich fertig. Am längsten hat dieses Mal wirklich die Ideenfindung gedauert. So grob hatte ich ja schon die Idee einer Kutsche im Kopf aus der Sophia und evtl. Motte hinausgucken würden. Da ich aber nicht (mehr) so ein begnadeter Zeichner bin (manchmal muss man wirklich üben, üben, üben, wenn man nicht das Talent hat), wusste ich nicht so recht, wie ich eine Kutsche auf Papier bringen kann… Was macht frau? Klar, sie fragt jemanden, von dem sie weiß, dass er super zeichnen kann. Also habe ich den Papa von Motte`s bester Freundin gefragt, als wir das letzte Mal bei ihnen waren. Er hat auch sofort eine super Skizze auf einen kleinen Notizblock gemacht und hat den Auftrag bekommen, dieses mit einigen meiner Sonderwünsche auf DIN A5 zu Papier zu bringen. Er hat zugesagt. Das war jetzt vor ca. 2 Wochen und bisher tat sich nichts. Daher habe ich mich auf die Suche im www begeben und eine tolle Idee für eine Kutsche gefunden. Allerdings bastelt man diese. Ich dachte, da könnte ich ja dann die Einladung reinpacken. Aber einige mussten ja verschickt werden. Also war meine Überlegung erst, einige Kutschen zu basteln und bei den anderen einfach eine Seite der Kutsche auf eine Einladungskarte zu kleben. Aber dann dachte ich zwei verschiedene Arten ist ja auch nicht so toll. Also wurde auf alle Karten eine Kutsche angebracht. Aus dem Fenster gucken Sofia und Motte. Und wenn man die Karte aufklappt, sieht man Motte in einem Sofiaähnlichem Kleid. Die Reime sind bis auf den letzten 8der ist selbst ausgedacht) hier geklaut. Ist doch eine auchfürjungsgeeignete Alternative zum letzten Jahr, oder?

IMG_0581  IMG_0589