Darum

Wer sich fragt, warum es hier zur Zeit etwas ruhiger ist und sein wird und  ich immer erst ein paar Tage warte(n muss), bis ich ein paar Beiträge der letzten Tage ausformuliert habe/ausformuliere und veröffentlicht habe/veröffentlichen werde… Das liegt einfach daran, dass ich zur Zeit mit Geburtstagsgeschenken besorgen/gestalten beschäftigt bin: für meinen Opa, für Schwiegermutter und für meinen Mann. Ganz “nebenbei” sitze ich auch noch über meiner Steuererklärung – bei 3 Jobs und Krankengeld ist die nicht so schnell gemacht….

Ach ja, ich habe ja auch noch zwei kleine Kinder, die die Mama brauchen… 😉

Meine anderen Blogs

Einige von euch werden ja inzwischen schon mitbekommen haben, dass ich nicht nur diesen Blog hier betreibe. Allen anderen möchte ich das jetzt gerne mitteilen.

Dieser Blog hier ist und bleibt der Hauptblog. Die anderen beiden werden von mir zur Zeit auch ziemlich stiefmütterlich behandelt. Zum einen liegt es daran, dass ich zur Zeit keine Tanzkurse gebe, daher liegt mein Blog dancecoach-berlin brach und da wird nur sporadisch gebloggt. Der letzte Artikel ist hier vom Dezember…

Zum anderen komme ich auch zur Zeit nicht wirklich zum basteln. Daher ist auch auf bastel-kathinka nicht wirklich viel los. Zumal einige Themen hier und dort gleich behandelt werden bzw. die gleichen Artikel veröffentlicht werden. Das liegt einfach daran, dass die Zielgruppen der drei Blogs völlig unterschiedliche sind, die Themen sich aber teilweise überschneiden.

Nominierungen und mein Umgang damit

Bei Nominierungen gibt es ja Regeln und ich für meinen Teil nehme mir die Frechheit heraus, diese zu beugen. Wer hier schon länger mitliest, hat das ohnehin schon mitbekommen…

Die Regeln sind meist folgende:

1. Danke dem Blogger, der dich nominiert hat.
DAS mache ich sehr gerne, da ich mich über jede einzelne Nominierung immer sehr freue!

2. Verlinke den Blogger, der dich nominiert hat.
Auch DAS mache ich sehr gerne, denn dem- bzw. derjenigen, die mich nominiert hat, würde ich gerne was zurück geben und wenn es “nur” eine Verlinkung ist

3. Füge einen der Liebster-Blog-Award Buttons in deinen Post ein.
Das lasse ich grundsätzlich aus.

4. Beantworte die dir gestellten Fragen.
Auch DAS mache ich sehr gerne, denn es wird ja einen Sinn haben, warum man gerade diese Fragen stellt.

5. Erstelle 11 neue Fragen für die Blogger, die du nominierst.
Fällt bei mir aus – siehe unter Punkt 6

6. Nominiere 5-11 Blogs.
Das lasse ich auch aus. Leider ist meine Blogroll noch immer nicht eingefügt, so dass man nicht sehen kann, welche Blogs ich lese. Aber ich werde sie an diesen Post (in alphabetischer Reihenfolge) mal anfügen und hoffe, dass ich keinen vergesse…

7. Informiere die Blogger über einen Kommentar, dass du sie nominiert hast und verlinke von dort aus auf deinen eigenen Liebster Award Artikel. Fällt bei mir auch aus – siehe wieder Punkt 6

Und hier lese ich:

alleinsein1974 – “Alleinsein, in sich lauschen, mitteilen” Bia schreibt über ihren Alltag als Mama, Nanny und Frau

doppelmama – doppelmama muss wohl bald den Namen ihres Blogs ändern Zwinkerndes Smiley

familienbetrieb – wenn es heißt “familientweets”, dann weiß ich, es ist Freitag Zwinkerndes Smiley

frl. krise – der allererste Blog, den ich je gelesen habe. Alltag einer Lehrerin an einer sogenannten “Brennpunktschule” – herrlich geschrieben. Leider ist Frl. Krise inzwischen in Rente und bloggt auch nicht mehr – echt schade! Die alten Beiträge sind aber durchaus lesenswert

ganz normale mama – “Beichten aus dem Mama-Alltag” sehr schön hier die Vorschläge für Bullshit-Bingo aus dem Mama-Alltag

heiße füße – oder wie ich es nenne: „Hund mit Blog“ 🙂 Hier wird von Frauchen und Herrchen aus der Sicht eines Hundes erzählt

kleinkind an bord – “wie der Sohn nicht nur die Urlaube veränderte”

liebe ist komisch – aus der Sicht eines Mannes, sehr humorvoll und spritzig geschrieben, nicht nur über die Liebe

mamamulle – aus dem Alltag mit zwei kleinen Kindern, viele Tipps und Verlosungen

martamam – “zurückverrenkt und angelaut”

mein name sei mama – “plötzlich dreht sich (fast) alles nur noch um die Kinder”

pollys geliebte(s) leben – Polly berichtet von ihrem Gefühlswirrwarr, schreibt wunderschöne Gedichte und Kurzgeschichten

regenbogenfamilie – über zwei Frauen und ein Baby

schimpfmalmama – “Geständnisse einer Zweifachmama”, seit Februar ist es hier sehr ruhig geworden – ich hoffe, es ist alles in Ordnung!

schmetterlingsfamilie – ich bewundere diese Familie für ihre Kraft, selbst der Kleinste ist schon ein ordentlicher Kämpfer

supermom – Auch hier gibt es jede Menge Tipps und Verlosungen

tafjora – “einmal Frankreich und zurück” – Blog einer Familie, die nach Frankreich ging und inzwischen wieder zurück in Deutschland ist

ultratrulla backt und bastelt – ein Food und DIY Blog mit vielen tollen Tipps

vierzig wochen bis zu dir – ein liebevoller und ehrlicher Blog einer werdenden Mama

zoé, la francaise – “Tagebuch einer alleinerziehenden Singlefrau” Zoé schreibt herrlich erfrischend, macht wundervolle Fotos und lässt an ihrem Alltag teilhaben. Durch ihren Blog bin ich auf die meisten anderen Blogs aufmerksam geworden.

Na endlich? Nein: Na toll! :(

Heute habe ich es endlich geschafft, mir ein neues Kabel für meine externe Festplatte zu besorgen. Da das alte gebrochen ist, konnte ich die Festlatte schon eine Weile nicht benutzen – daher auch die Blogpause hier… Ich habe mich so gefreut und dachte: Na endlich! Endlich kann ich sie wieder benutzen und endlich kann ich auch wieder bloggen! Aber denkst`e Puppe! Auch MIT Kabel erkennt der PC die Festplatte nicht und ich kann sie nicht benutzen… *Argh!!!* Außer dem wordpress Programm/Dokumenten sind da unzählige Fotos drauf (auch sämtliche Fotos seit der Geburt der Kleinen) und auch eine Menge Worddokumente und was weiß ich nicht noch alles… Wie bekomme ich das jetzt wieder hin, dass sie wieder funktioniert??? Und das natürlich ohne, dass da irgendwelche Daten dabei verloren gehen? Ich krieg die Krise! Hoffentlich weiß mein Bruder eine Lösung!

Hoffentlich Morgen!

Mal wieder kann ich aufgrund der Technik nicht bloggen. Argh!!! 😦 Da ich über die externe Festplatte blogge und diese bzw. das Kabel „geschrottet“ habe, funktioniert hier zur Zeit gar nichts. Auch unser Bett ist heute halb unter mir zusammen gekracht; vielleicht ist mein Hintern zu dick?! Vielleicht ist heute auch nur ein „falscher“ Tag. Die Kleine hat heute auch ihr Papphaus endgültig „zerlegt“ (ein wenig windschief war es ja schon eine ganze Weile). Ich hoffe, morgen kann ich wieder richtig und ausführlich bloggen (auch wieder mit Fotos), wenn wir hoffentlich ein neues Kabel für meine geliebte Festplatte bekommen!!!

Blog Award #3

Die liebe Katja von UɐɹɟʇɐʞıuU² hat mich auch für einen Blog Award nominiert. Vielen lieben Dank dafür! Sehr gerne beantworte ich auch deine Fragen:

1. Woran glaubst du?

Das kommt auf die jeweilige Situation an: mal an Magie, mal an eine höhere Macht, mal an Vorbestimmung, mal an Schicksal (vielleicht ist Schicksal, Vorbestimmung und eine höhere Macht aber auch das Gleich), manchmal an Kama und dann wieder kann ich an gar nichts glauben.

2. Frühaufsteher oder Nachteule?

Eigentlich eher Nachteule, aber durch die Kleine jetzt Frühaufsteher 😉

3. Wenn du dir ein Leben aussuchen könntest, in welcher Zeit, wie und wo würdest du leben wollen?

Bei mir müsste die Frage wohl eher heißen wann ODER wo…. Ich habe schon oft gedacht, ich wäre einfach gerne ein paar Jahre später geboren, dann hätten sich mir persönlich ganz andere berufliche Perspektiven geboten. Mit dem “Wo” bin ich eigentlich ganz zufrieden, aber auch da hätten sich mir andere Perspektiven geboten, wenn ich nicht in der DDR sondern in der BRD gelebt hätte bzw. dort geboren worden wäre. So, war ich immer bei den “Pilotprojekten” dabei und nichts war wirklich ausgereift….

4. Was muss passieren damit du mit einem Lächeln im Gesicht aufwachst?

Meine Tochter und meinen Mann neben mir sehen 🙂

5. Warum bloggst Du?

Angefangen habe ich damals um mit meinem Gefühlchaos klar zu kommen und weil ich mich fragte, was ich eigentlich will… das war aber ein anderer Blog. Als ich dann erfahren habe, dass das kleine Wunder in mir wächst, drehte sich einiges darum und das hat sich überhaupt nicht mit meinem anderen Thema vertragen. Also bin ich “umgezogen” und der Schwerpunkt des bloggens hat sich natürlich verschoben… aber Gefühlschaos herrscht bei mir immer mal wieder und das ist meine Art mich damit auseinander zu setzen.

6. Wie kamst Du auf Deinen Bloggernamen?

Ich bin eine Mama aus Berlin und der Name war noch frei

7. Welcher Beitrag gefällt Dir persönlich in Deinem Blog am Besten und warum?

Bisher? Dieser: https://mamaberlin.wordpress.com/2015/06/28/ihr-kosmos-ist-ja-noch-klein/ *seufz*

8. Und welcher Beitrag hat Dich auf einem anderen Blog besonders berührt oder hat Dir besonders gefallen?

Oh, da gibt es so viele wundervolle Beiträge von so vielen tollen Blogs… ich fürchte, dafür reicht der Platz, die Zeit und die Ausdauer nicht, um alle aufzulisten.

9. Was sollten wir unbedingt noch über Dich wissen ???

Ich kann Ignoranz und Unhöflichkeit nicht ausstehen! Außerdem hasse ich es, wenn in “zweierlei Maß” gemessen wird.  Ach ja, ob das jetzt unbedingt so wissenswert ist, weiß ich nicht, aber: ich bin als Kind als Dauercamper aufgewachsen und das fehlt mir… und ich habe meinem Mann zu Liebe vor ein paar Jahren erfolgreich die Anglerprüfung abgelegt…

10. Du als Superheld. Was wäre deine Superkraft?

Hm…vielleicht Telekinese oder Astralprojektion…

11. Was würdest Du gerne tun, wenn Du 1 Tag mal dem anderen Geschlecht angehören würdest?

Ich bin ganz froh, zum weiblichen Geschlecht zu gehören. Was ich mich aber schon immer gefragt habe, ist, wie die Männer es schaffen 30-50kg schwere Säcke in den dritten Stock zu schleppen… wo unsereiner diese noch nicht mal angehoben bekommt…

Und da waren es schon zwei

Nachdem ich 06.08.2015 meine erste Nominierung erhalten habe, folgte am nächsten Tag bereits die zweite. Die liebe Bia (?) von alleinsein1974 hat mich ebenfalls nominiert. Ich bedanke mich aufs herzlichste bei dir und beantworte gerne deine Fragen:

1. Lieber Berge oder lieber Wasser?

Wasser, Wasser, Wasser!!!

2. Was für ein Urlaubtyp bist du? Chillen oder Land und Leute kennenlernen?

chillen!

3. Wenn du einen einzigen Wunsch frei hättest was würdest du dir wünschen?

Gesundheit für die gesamte Familie!

4. Den Charakter welcher Märchenfigur hast du in etwa?

Ach herjeh…. ich denke Schneeweißchen

5. Deine Lieblingsstadt ist?

Berlin!

6. Deine Lieblingsserie ist?

“Buffy – im Bann der Dämonen” (auch wenn die “Special-Effects” inzwischen wohl veraltet sein dürften… so jetzt habe ich mich auch dazu “geoutet” 😉 ) und natürlich “Fringe – Grenzfälle des FBI”

7. Lieber mit Freunden kochen oder lecker essen gehen?

Essen gehen.

8. Was magst du an Weihnachten und was gar nicht?

Ich kann Weihnachten eigentlich nicht ausstehen, hoffe aber, dass es mit Kind jetzt besser wird. Was mir aber gefällt, sind die strahlenden Kinderaugen, diese Besinnlichkeit, die in der Luft liegt und dass es ein Familienfest ist. Genau da liegt aber auch schon das Problem: Diese Hetzerei von einer Familie zur anderen, das artet jedes mal in Stress aus. Ich sage schon im August (aktuell Sonntag), dass ich mal zu Hause feiern möchte und dann kann/darf/werde ich es doch wieder nicht.

9. Bist du gerade glücklich oder eher traurig?

Eher glücklich

10. Warum bist du glücklich/traurig?

Meiner Familie geht es gut, die Ärzte haben mir in Aussicht gestellt, bald wieder sehen zu können und das Wetter ist schön.

11. Was wünscht du Dir für dieses Wochenende

Ein stressfreies Wochenende, hoffentlich im Garten meiner Familie und dass mein Mann einen schönen Geburtstag hat und sich über seine Geschenke freut.