Pinguine und Fotoverbot

Heute waren wir wieder beim Schwimmen. Die neue Kursleiterin meinte, wir würden heute eine “Pinguinstunde” machen… na, da war ich ja mal gespannt…. Zunächst hieß das, dass wir nach dem Begrüßungslied ein Pinguinlied gesungen haben. Das hieß, die Kursleiterin hat gesungen, wir, die Mamas, kannten das Lied ja nicht, konnten also auch nicht mitsingen. Alles andere war einfach wie immer, außer, dass heute mal kleine Pinguine im Wasser rumschwammen… Naja, unter “Pinguin”stunde hatte ich mir eigentlich etwas anderes vorgestellt, aber gut…

Eine der Mamas hatte heute auch den Papa mitgebracht. Er sollte sie samt Baby fotografieren, also setzte er sich mit Kamera an den Beckenrand und legte los. Ich habe mit meinem Baby aufgepasst, dass ich ihm auch nicht im Wege rumschwimme/durchs Bild laufe… und meinte zu meinem Baby: “Komm wir gehen mal aus dem Weg, damit der Papa von… auch tolle Fotos machen kann” Da meinte die zugehörige Mama, die Kursleiterin hätte gerade gesagt, dass fotografieren hier verboten ist. Hä??? Seit wann das denn??? Eine Freundin von mir machte hier regelmäßig Fotos, das weiß ich, weil ich die Fotos schon gesehen habe. Und außerdem, als der Fotograf im August da war, stand auf einem Aushang dort, dass an dem Tag bitte nicht fotografiert werden soll. Also ich weiß ja nicht, aber für mich bedeutet das im Umkehrschluss, dass das fotografieren sonst erlaubt ist. Oder etwa nicht? Also, das musste mal geklärt werden….

Da wir heute aber schnell nach Hause mussten (der Papa hat auf uns gewartet), habe ich heute nicht mehr gefragt… das muss ich nächste Woche mal nachholen…